Angebote zu "Alten" (70 Treffer)

Die Kunst des alten Georgien.
22,00 € *
zzgl. 4,00 € Versand

Isbn: 3761105033Autor: Mepisaschwili, Russsudan, Wachtang Zinzadse und Rolf (Aufnahmen) Schrade:Titel: Die Kunst des alten Georgien.Verlag: Zürich : Atlantis-Verlag,Jahr: 1977.Katalog: 0Su berieben u. bestaubt L02 3761105033 *.*310 S. mit Abb.Leinen

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 13.01.2018
Zum Angebot
Vashalomidze, Guliko S: Die Stellung der Frau i...
78,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Stellung der Frau im alten GeorgienGeorgische Geschlechterverhältnisse insbesondere während der SasanidenzeitBuchvon Guliko S VashalomidzeEAN: 9783447054591Einband: Leinen (Buchleinen)Erscheinungsjahr: 2007Sprache: DeutschSeiten: 324Ma3

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Georgien
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die schönsten Wanderungen in Swanetien, Tuschetien und der Kasbek-Region im Großen Kaukasus, im Borjomi Nationalpark im Kleinen Kaukasus und in der Region Tbilissi! Georgien ist ein Geheimtipp - jenseits von Touristenmassen findet man Einsamkeit und Abenteuer und dennoch lässt es sich sicher und unbesorgt reisen und wandern. Das kleine Land am Schwarzen Meer vereint Jahrtausende alte Kultur und eine einzigartige Natur, die über sieben Klimazonen umfasst - vom hochalpinen Großen Kaukasus über die subtropische Kolchis-Ebene am Schwarzen Meer bis zur Halbwüste im Süden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.01.2018
Zum Angebot
Lesereise Georgien
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georges Hausemer, von den Mythen und Legenden Georgiens ebenso fasziniert wie von seinen nostalgischen Landschaften und dem mediterranen Lebensgefühl, nimmt seine Leser mit auf eine Reise voller merkwürdiger, poetischer, skurriler und anrührender Momente. Seine Geschichten führen zu den Helden der griechischen Antike, zu mittelalterlichen Heiligen und zu späten Verehrern Stalins, des umstrittensten Georgiers aller Zeiten. Winzer und Fassmacher, die sich den alten Techniken und Bräuchen verpflichtet fühlen, öffnen genauso bereitwillig ihre Türen wie junge Frauen, die in der tuschetischen Einsamkeit und in der Entlegenheit Swanetiens ihr Glück gefunden haben. Verwöhnung findet er nicht zuletzt in unterirdischen Bäckereien und dampfenden Schwefelbädern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.12.2017
Zum Angebot
Georgien zwischen Eigenstaatlichkeit und russis...
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie kam es zu einer Entfremdung zwischen Russland und Georgien, zweier Länder desselben chalkedonisch-orthodoxen Glaubensbekenntnisses, deren kulturelle Verbindungen bis ins Frühmittelalter zurückreichen? Georgische Einflüsse lassen sich bereits am Glagolitischen Alphabet der Slawenapostel (9. Jh.) und der altrussischen Nestorchronik (12. Jh.) ablesen. Ebenso alt ist die russische Sehnsucht nach dem georgischen Paradiesgarten, dem Vyrïj-sad, dem Wohnsitz der Seelen der Verstorbenen, wohin die Vögel alljährlich zum Überwintern ziehen, welcher erstmals in der Belehrung Vladimir Monomachs (vermutlich 1117) Erwähnung findet. ´´Indeed, we began to believe that most Russians hope that if they live good and virtuos lives, they will not go to heaven, but to Georgia, when they die, schreibt John Steinbeck 1948 in seinem Russian Journal von seiner Russlandreise mit Robert Capa. Bei seiner Kirchenreform schwebt dem russischen Patriarchen Nikon (1605-81) die georgische Kirchenverfassung mit ihrem Ehrenvorrang der geistlichen Macht als sakrale Utopie vor. Nach der petrinischen Enthauptung der Kirche übernimmt im 19. Jh. die russische Literatur die Rolle des geistigen Gegengewichts zur weltlichen Macht und säkularisiert das Sehnsuchtsbild des großen Patriarchen zum arkadischen Traum. Pathetisch gesprochen ließe sich die russische Hinwendung zu Georgien ähnlich der deutschen Liebe zu Italien als ´´Sehnsucht der Mitternacht nach dem Licht´´ bezeichnen. Nach dem Fall Konstantinopels ersuchen georgische Könige erstmals 1483 das ´´weiße Russland des großen Nordens´´ um Schutz, welchem nach der geschichtstheologischen Überhöhung des Pleskauer Mönchs Philotheos zum ´´Dritten Rom´´ (um 1500) die Rolle zufällt, das Böse der Welt in Schach zu halten und die Schutzherrschaft über die orthodoxe Christenheit wahrzunehmen. Als Alexander II. von Kachetien 1586 angesichts der türkischen Bedrohung den Sohn Ivans des Schrecklichen ëdor um Schutz für sich und sein Volk bittet, kann dieser dieZusage seines militärischen Beistands zwar nicht einhalten, doch führen er und seine Nachfolger fortan den Titel ´´Herrscher des Iberischen Landes und der Georgischen Könige´´. Für die Georgier beginnt ´´die Sonne im Norden aufzugehen´´, wie es der Dichter Mamuk a Barat avili (18. Jh.) formuliert. Gänzlich entgeht den Georgiern die Säkularisierung Russlands seit Peter dem Großen. An die Stelle der ´´Heiligen Rus ´´ tritt die ´´Große Rus ´´, welche sich nicht mehr von eschatologischem Sendungsbewusstsein und religiöser Affinität, sondern von strategischen Interessen und ragione di stato leiten lässt. Das Missverständnis bedingt eine Entfremdung und eine Tragödie, die bis heute währt...

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Georgien - Entlang der Georgischen Heerstraße
5,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien ist ein Land reich an Geschichte und Tradition. Nicht nur die vielen UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte sind sehenswert, sondern auch die reichhaltige und abwechslungsreiche Natur. Mein Lieblingsort ist die georgische Heerstraße. Diese erstreckt sich von der Hauptstadt Tiflis über die georgisch-russische Grenze bis hin nach Wladikawkas. Sie ist 213 km lang und erreicht eine Höhe von 2.382 m. Diese Straße spielte in der Geschichte eine bedeutende Rolle als Handelsstraße in den Orient. Bereits im 1. Jahrhundert wird sie in den Aufzeichnungen oft erwähnt. Im 5. Russischen Türkenkrieg (1768-1774) wurde sie eine strategisch wichtige Verbindungsstraße, um die russischen Truppen schneller bewegen zu können. Deshalb wurde sie erweitert und ausgebaut. Im Jahr 1799 wurde sie der Öffentlichkeit übergeben. Viele Postkutschen befuhren diesen Weg. Somit stieg auch die Kriminalität in dieser Region. Um dies ein Ende zu setzten, veranlasste die russische Verwaltung den Bau von Wachtürmen entlang des Straßenverlaufs und Kosaken patrouillierten die einzelnen Abschnitte. Heute ist sie die einzigste offizielle Straßenverbindung nach Russland. Jedes Mal wenn ich in Georgien bin, versuche ich zumindest ein Teil der Straße entlangzufahren. Es zählt für mich zu dem schönsten Straßenverlauf auf der Welt. Leider habe ich es nie weiter wie bis Stepantsminda geschafft. Es gibt entlang des Verlaufes der Georgischen Heerstraße von Tiflis bis Stepantsminda viel zu sehen und zu erleben. Einen kleinen Teil davon habe ich für Sie in diesem Bildband zusammengestellt. Sebastian Dzierzon ist glücklich verheiratet und Vater von derzeit drei wunderbaren Kindern. Von Kind an wurden ihm christliche Werte mitgegeben. Im Alter von 21 Jahren, nach erfolgreichem Abschluss einer Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestelltem, ging er für 21 Monate nach Georgien. Dort arbeitete er als Missionar für die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland arbeitet er im öffentlichen Dienst. Auch ist er seit Dezember 2010 ehrenamtlicher Gemeindepräsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage in seiner Heimatstadt. Seit seiner Jugend engagiert Sebastian Dzierzon sich ehrenamtlich in der genannten Kirche und hatte schon verschiedene Aufgaben inne, wie z. B. Sonntagsschullehrer oder Lehrer am Religionsinstitut in Chemnitz. In seiner Freizeit liebt er es zu fotografieren und sich Wissen in vielen Bereichen anzueignen. Dieses Buch ist bereits das fünfte veröffentlichte Buch von Sebastian Dzierzon.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Georgien - Land des Goldenen Vlies
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien - Sakartwelo, wie die Georgier ihre Heimat nennen -, da denkt ein jeder an die grandiosen Gebirgsketten des Kaukasus, an die Weinregion Kachetien, an die Kurorte am Schwarzen Meer und natürlich an das wunderbare Tbilissi. Da entstehen Bilder von adlershorstgleichen Wehrturmsiedlungen in Chewsuretien und tief in den Fels getriebenen Höhlenstädten im Süden und Südosten des Landes. Georgien ist Europa ebenso wie Asien. Georgien ist Wiege der christlichen Religion. Georgien ist Schmelztiegel von Völkern und Religionen. Das Buch widmet sich der Ge-schichte, der Architektur und der Kunst des alten Georgiens, zeichnet auch ein Bild der heutigen Gesellschaft in den Städten und auf dem Land. Es macht bekannt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, stellt aber auch die seit jahrtausenden angebauten Rebsorten vor, die Georgiens Ruf als Weinland begründeten, bringt die alten Traditionen nahe, befaßt sich mit dem Tanz und der Polyphonie. Natürlich sind es nur Facetten einer alten Kulturnation.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Lesereise Georgien - Zum Tschatscha in den zwei...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georges Hausemer, von den Mythen und Legenden Georgiens ebenso fasziniert wie von seinen nostalgischen Landschaften und dem mediterranen Lebensgefühl, nimmt seine Leser mit auf eine Reise voller merkwürdiger, poetischer, skurriler und anrührender Momente. Seine Geschichten führen zu den Helden der griechischen Antike, zu mittelalterlichen Heiligen und zu späten Verehrern Stalins, des umstrittensten Georgiers aller Zeiten. Winzer und Fassmacher, die sich den alten Techniken und Bräuchen verpflichtet fühlen, öffnen genauso bereitwillig ihre Türen wie junge Frauen, die in der tuschetischen Einsamkeit und in der Entlegenheit Swanetiens ihr Glück gefunden haben. Verwöhnung findet er nicht zuletzt in unterirdischen Bäckereien und dampfenden Schwefelbädern. Georges Hausemer, 1957 geboren, pendelt zwischen Luxemburg-Stadt, einem Dorf in der Nordeifel und San Sebastián. Seine Reisereportagen erscheinen hauptsächlich in der FAZ sowie in verschiedenen luxemburgischen und deutschen Magazinen. Zuletzt publizierte er den Roman Der Suppenfisch. Im Picus Verlag erschienen seine Lesereisen zu Andalusien, Luxemburg, Thailand und dem spanischen Baskenland.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
Physik der Schwermut
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Erzähler von Georgi Gospodinovs zweitem Roman leidet an übergroßer Empathie: er kann und muss sich in alles und jeden einfühlen und erlebt dann, was diese anderen erleben ob das nun sein Großvater am Beginn des 20. Jahrhunderts war, der kleine in ein Labyrinth weggesperrte Minotauros oder eine Schnecke, die gerade verschluckt wird. Aber auch, dass die Zeit unwiederbringlich vergeht, macht ihm zu schaffen; und er geht mit Zeitkapseln dagegen vor: Behälter, in die alles hineinkommt, was für die Gegenwart wichtig ist. Aber was ist wichtig? Zu diesem Zweck wiederum müssen Listen angelegt werden, eine im alten Ostblock bei Kindern und Jugendlichen ohnehin beliebte Praxis Aus zahlreichen kurzen poetischen Kapiteln komponiert Gospodinov einen melancholischen Roman, der wie oft bei Melancholikern amüsiert und überrascht, und unterstreicht damit nachhaltig seinen weltliterarischen Rang. Seine Vergegenwärtigung altgriechischer Mythen ist ebenso denkwürdig wie seine Erinnerung an 40 Jahre bulgarischen Kommunismus. Und dass das Festhalten des gegenwärtigen Augenblicks eine vergebliche Aufgabe ist: es hindert ihn nicht daran, sich dieser Aufgabe von Seite zu Seite immer wieder neu zu stellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Löwenzahn - Das Kinoabenteuer
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Laila hätte sich nicht träumen lassen, dass Ferien bei ihrer Tante Yasemin in Bärstadt so aufregend sein können. Kaum ist sie aus dem Wagen gestiegen, steckt sie bereits mitten in einem spannenden Abenteuer. Denn Fritz Fuchs, der mit Yasemin befreundet ist, kennt nicht nur das Versteck eines legendären Schatzes, er hat mit einem falschen Freund aus der Kindheit auch eine alte Rechnung offen. Roman Zenkert, der ihn damals in einer gefährlichen Lage böse verriet, will den Schatz mit allen Mitteln finden. Deshalb entführt er kurzerhand drei kleine Welpen und lockt damit Fritz und Laila auf seine Burg. Gemeinsam mit Keks, Fritz cleverem Hund, befreien die zwei neuen Freunde die Welpen. Doch Roman Zenkert hat noch ein Ass im Ärmel - das Laila schließlich mutig übertrumpfen kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.12.2017
Zum Angebot