Angebote zu "Leist" (7 Treffer)

Georgien als Buch von Arthur Leist
30,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(30,99 € / in stock)

Georgien:Natur, Sitten und Bewohner (Classic Reprint) Arthur Leist

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Georgien als Buch von Arthur Leist
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand
(11,49 € / in stock)

Georgien:Natur, Sitten und Bewohner (Classic Reprint) Arthur Leist

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.05.2018
Zum Angebot
Georgien; Natur, Sitten Und Bewohner als Tasche...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien; Natur, Sitten Und Bewohner: Leist Arthur

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 08.05.2018
Zum Angebot
Dekategorisierung in der Pädagogik - Notwendig ...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Kategorisierungen wie beispielsweise die Unterscheidung behindert/nicht behindert bieten in der Alltagskommunikation und im Wissenschaftsdiskurs Struktur und Orientierung. Auch im Hinblick auf gruppenbezogene Identitätsbildung und politische Interessenvertretung kommt Kategorien eine besondere Bedeutung zu. Allerdings geht mit Differenzierungen und Kategorisierungen im Sinne von Ein- und Abgrenzungen immer auch die Gefahr einher, Stigmatisierungs- und Diskriminierungsprozessen Vorschub zu leisten. Die Beiträge des vorliegenden ersten Bandes der Reihe pädagogische differenzen diskutieren Fragen der (De-) Kategorisierung und ihre Bedeutung für die pädagogische Aufgabenstellung aus verschiedenen disziplinären Perspektiven (Erziehungswissenschaft, Heilpädagogik, Migrationspädagogik, Politikwissenschaft, Geschichtsdidaktik, Disability und Gender Studies, Sozialpsychologie). Mit Beiträgen von Micha Brumlik, Markus Dederich, Viola B. Georgi, Marianne Hirschberg, Swantje Köbsell, Martin Lücke, Christina Matschke, Paul Mecheril, Anke Riebau, David Salomon, Linda Supik, Hendrik Trescher und Katharina Walgenbach.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Die Heimkehrer - Roman
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese fesselnde Familiengeschichte fängt ein wichtiges Stück Weltgeschichte ein und erzählt von Idealismus und Verblendung, von der Sehnsucht nach einer Heimat, von den Geheimnissen, die jeder für sich behält, und von der Kraft der Liebe und der Freundschaft. Die junge Florence Fein beschließt in den 1930ern, der Großen Depression in Amerika den Rücken zu kehren und nach Moskau zu gehen. Wie viele Amerikaner hofft sie, dort nicht nur Unabhängigkeit und Freiheit zu finden, sondern auch eine bessere Welt mit aufbauen zu können. Die politische Aufbruchstimmung begeistert das Mädchen aus Brooklyn, sie hat das Gefühl, sinnvolle Arbeit zu leisten, sie verliebt sich. Doch schon bald muss sie erfahren, was es heißt, in einem totalitären Staat zu leben. Jahrzehnte später erst entdeckt ihr Sohn Julian in inzwischen freigegebenen KGB-Akten die Wahrheit über seine Mutter; da lebt er bereits in den USA und ist nach Moskau gereist, um seinen Sohn Lenny, Florences Enkel, nach Hause zu holen. Sana Krasikov wurde in der Ukraine geboren und wuchs in der ehemaligen Sowjetrepublik Georgien und in den USA auf. Für ihren Erzählungsband »In Gesellschaft von Männern« wurde sie 2009 für die Shortlist des Hemingway Foundation/PEN Award nominiert und mit dem Sami Rohr Prize for Jewish Literature und dem 5 Under 35 Award der National Book Foundation ausgezeichnet. Sana Krasikov lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in New York City.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 30.04.2018
Zum Angebot
Schönes Leben? - Einführung in die Lebenskunst
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Leben leben zu können bleibt immer dem einzelnen überlassen. Dem modernen Menschen, der auf Wissenschaft, Technik und politische Systeme vertraut, fehlt es jedoch an dieser Kunstfertigkeit. Anstatt darüber zu klagen, geht es dem Autor um die konkreten Fragen zu einer neuen Lebenskunst. Dazu kann die Philosophie einen entscheidenden Beitrag leisten. Die grundlegende Frage »Was soll ich tun?« hat in diesem Moment keinen moralischen, sondern einen existentiellen Sinn und zielt auf die Kunst der Existenz, aus dem abstrakten Leben ein eigenes werden zu lassen. Dazu dient das Nachdenken über den Umgang mit Gewohnheiten, Lüsten und Schmerzen, mit Zeit und Tod, über die Künste der Ironie, des »Negativdenkens«, der Gelassenheit - einen Lebensstil, der auf die entscheidende Herausforderung der Zeit zu antworten vermag. Wilhelm Schmid, geb. 1953, lebt als freier Philosoph in Berlin und lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor an der Universität Erfurt. Viele Jahre lang war er als Gastdozent in Riga/Lettland und Tiflis/Georgien, sowie als »philosophischer Seelsorger« an einem Krankenhaus bei Zürich/Schweiz tätig. Umfangreiche Vortragstätigkeit, seit 2010 auch in China und Südkorea. 2012 wurde er mit dem Meckatzer-Philosophie-Preis und 2013 mit dem Egnér-Preis ausgezeichnet.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 09.04.2018
Zum Angebot
Einmal und nie wieder
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die 19-jährige Heike hat es geschafft, sie beginnt ihren Berufsalltag in einer Werbeagentur. Heike, die wohlbehütet in einem gutbürgerlichen Elternhaus aufgewachsen ist, gerät damit in eine andere, ihr völlig unbekannte Welt. Sie wird mit Intrigen, Klatsch und Machtkämpfen unter Kollegen konfrontiert. Als sie von ihrem skrupellosen Chef Urban Hanslik verführt wird und er sie all ihrer romantischen Träume beraubt, scheint alles um sie herum zusammenzubrechen. Doch Heike schmiedet in diesem Moment der Enttäuschung einen Plan: Sie wird in der Agentur Karriere machen und sich eines Tages an ihrem Chef rächen. Der Anfang ist getan, als sie den jungen Fabrikanten Gus Georgi als Kunden für die Agentur gewinnen kann. Marie Louise Fischer wurde 1922 in Düsseldorf geboren. Nach ihrem Studium arbeitete sie als Lektorin bei der Prag-Film. Da sie die Goldene Stadt nicht rechtzeitig verlassen konnte, wurde sie 1945 interniert und musste über eineinhalb Jahre Zwangsarbeit leisten. Mit dem Kriminalroman Zerfetzte Segel hatte sie 1951 ihren ersten großen Erfolg. Von da an entwickelte sich Marie Louise Fischer zu einer überaus erfolgreichen Unterhaltungs- und Jugendschriftstellerin. Ihre über 100 Romane und Krimis und ihre mehr als 50 Kinder- und Jugendbücher wurden in 23 Sprachen übersetzt und erreichten allein in Deutschland eine Gesamtauflage von über 70 Millionen Exemplaren. 82-jährig verstarb die beliebte Schriftstellerin am 2. April 2005 in Prien am Chiemsee.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot