Angebote zu "Ordnung" (13 Treffer)

Bolschewistische Ordnung in Georgien als Buch von
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Bolschewistische Ordnung in Georgien:Der Große Terror in einer kleinen kaukasischen Republik Veröffentlichungen des Deutschen Historischen Instituts Moskau

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
Bolschewistische Ordnung in Georgien (Taschenbuch)
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11.09.2015Medium: TaschenbuchEinband: Kartoniert / BroschiertTitel: Bolschewistische Ordnung in GeorgienTitelzusatz: Der Grosse Terror in einer kleinen kaukasischen RepublikUebersetzungstitel: Bolshevik Order in Georgia: The Great Te

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Bolschewistische Ordnung in Georgien
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bolschewistische Ordnung in GeorgienDer Große Terror in einer kleinen kaukasischen RepublikTaschenbuchvon Marc JungeEAN: 9783110410297Einband: Kartoniert / BroschiertErscheinungsjahr: 2015Sprache: DeutschSeiten: 604Abbildungen: 29 Schwarz-Weiß-

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 20.02.2018
Zum Angebot
Bolschewistische Ordnung in Georgien als eBook ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Bolschewistische Ordnung in Georgien:Der Große Terror in einer kleinen kaukasischen Republik

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Bolschewistische Ordnung in Georgien als eBook ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Bolschewistische Ordnung in Georgien:Der Große Terror in einer kleinen kaukasischen Republik

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.02.2018
Zum Angebot
Bolschewistische Ordnung in Georgien - Der Groß...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

This book explores whether the Great Terror in the multiethnic Republic of Georgia was an instance of genocide or ethnic cleansing. Unlike other regions of the former Soviet Union, Georgia allows for the parallel consideration of the three mass operations at the heart of the Great Terror. The study reconsiders familiar interpretations and perspectives on the persecutory campaigns of the Great Terror. Marc-Stephan Junge / Bernd Bonwetsch , Ruhr Universität Bochum

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Metamorphosen des Leviathan in einer post-sozia...
23,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien gilt als klassischer Fall eines schwachen Staates. Diese verbreitete Auffassung stellt die Autorin radikal in Frage. In drei Schritten, in denen sie die Mikrophysik, die Genealogie und die Diskurse der Macht in den Blick nimmt, entwirft sie das Bild einer Ordnung, die permanent zwischen Fassaden der Anarchie und regulativer Allmacht oszilliert. Damit bietet sie intime Einblicke in die Funktionslogik eines Systems, das Korruption virtuos als Instrument der Kontrolle nutzt. Diese Analyse weist weit über den konkreten Fall Georgiens hinaus: Sie liefert provokante Einsichten in die Reproduktion von Macht unter den Bedingungen von Globalisierung. Barbara Christophe (Dr. habil.) lehrt Kulturwissenschaften an der Universität in Frankfurt (Oder). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Transformationsprozesse in post-sozialistischen Gesellschaften, Nationalismus, Konfliktanalyse und Entwicklungssoziologie.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Ritter Titus und der Drache Liederlich
4,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der kleine Titus spielt gerne Ritter, und wie es sich für einen richtigen Ritter gehört, gleicht seinZimmer eher einem Schlachtfeld als einem Kinderzimmer. Und warum soll er Aufräumen, wenn morgen das nächste Ritterspiel beginnt? Um den Ermahnungen der Eltern zu entgehen, schmiedet Titus einen Plan. Doch diesen zu verwirklichen bringt ungeahnte Wendungen. Es wird der bisher größte Kampf des kleinen Ritter Titus. Ein spannendes Büchlein über die Ordnung im Kinderzimmer und die Erkenntnis, dass man die Geister, die man rief, oft nur schwer wieder los wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 02.02.2018
Zum Angebot
Powder Girl
3,69 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Die 19-jährige Kim, lässig, patent und Skateboardprofi, vergeudet ihr Talent in einem Burger-Restaurant, um sich und ihren Dad zu finanzieren. Lukrativer scheint da der Job im noblen Ski-Ort St. Anton. Dort muss sie das luxuriöse Chalet der reichen Familie Madsen in Ordnung halten. Das Leben mit dieser noblen Gesellschaft wäre unerträglich, wenn da nicht Jonny, der smarte Sohn der Familie, wäre, in den sie sich sofort verguckt. Außerdem entdeckt sie eine weitere neue Leidenschaft: Snowboarden. Schnell zeigt sich ihre Begabung und zusammen mit dem durchgeknallten Finnen Mikki trainiert sie für den großen ´Roxy-Slopestyle´-Wettbewerb. Nach und nach erobert Kim die Herzen aller, die sie umgeben, und auch Jonny muss feststellen, dass sie ihm den Verstand raubt. Es knistert heftig zwischen den beiden - sehr zum Unmut von Jonnys Freundin Chloe und Kims Mitbewohnerin Georgie. Der Liebestrubel schein vorprogrammiert und Kim versteht die Welt nicht mehr...

Anbieter: reBuy.de
Stand: 22.02.2018
Zum Angebot
Der Georgienkrieg 2008 als Interessenskonflikt ...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Russland, Länder der ehemal. Sowjetunion, Note: 1,7, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Internationale Beziehungen - Theorien und die Analyse ausgewählter Problemfelder, Sprache: Deutsch, Abstract: Als in der Nacht vom 7. auf den 8. August 2008 georgische Soldaten die Grenze zur abtrünnigen georgischen Provinz Südossetien passierten, die, nach Aussage Kuraschwilis, einem hohen georgischem General, in einem Blitzkrieg die verfassungsmäßige Ordnung wiederherstellen sollten, konnte noch niemand ahnen, welche Konsequenzen die vernichtende Niederlage der georgischen Armee, sowohl für Georgien selbst, den Kaukasus als Region, als auch für die Weltpolitik, insbesondere das Verhältnis Europas und der USA zu Russland haben würde. Neben der Streitregion Südossetien ist auch Abchasien nach geltendem Völkerrecht Teil des georgischen Staatsgebiets, de facto aber seit der Unabhängigkeit Georgiens im Jahre 1991 nie effektiv unter georgischer Kontrolle gewesen. Denn im Zuge des Zusammenbruchs der Sowjetunion kam es in Georgien zu blutigen Bürgerkriegen gegen ossetische und abchasische Milizen, welche teilweise vom russischen Militär unterstützt und durch die Waffenstillstandsabkommen 1992 für Südossetien und 1994 für Abchasien beendet wurden. Diese beinhalteten die Aufstellung von Friedenstruppen, die in beiden Regionen die Waffenruhe erhalten sollten, bis eine politische Lösung für die Beilegung der Konflikte gefunden sein würde. In Abchasien kam es daraufhin zur Aufstellung einer GUS-Friedenstruppe, an der sich allerdings lediglich russische Soldaten beteiligten. Zusätzlich wurde mit der Mission UNOMIG (United Nations Observer Mission in Georgia) der Versuch einer eingeschränkten Internationalisierung des Konfliktes durch die UNO unternommen, die den Waffenstillstand in der Folgezeit überwachen sollte. In Südossetien wurde hingegen eine andere Lösung initiiert. So wurde eine russisch-georgische Friedenstruppe eingesetzt, an der sich aber auch Südosseten und Nordosseten beteiligten. Dabei sollte vor allem durch die Beteiligung aller relevanten Parteien eine effektive Konfliktlösung ermöglicht werden, die in der Folge allerdings ausblieb. Warum keine effektive Konfliktlösung gefunden werden konnte, davon wird an einer späteren Stelle noch zu sprechen sein. Unterstützt wurde diese Friedenstruppe von einer kleinen, lediglich sechs Mann umfassenden OSZE-Mission, die, ähnlich wie UNOMIG in Abchasien, die Überwachung des Friedeneinsatzes übernahm. Da Georgien im Oktober 2008 mit seinem Einmarsch in Südossetien den Waffenstillstand von 1992 einseitig aufkündigte, wurde Russland der Weg für ein militärisches Eingreifen geebnet [...] Alexander Gajewski wurde am 11.06.1988 in Bad Oldesloe geboren. Aufgewachsen ist er in Lübeck, wo er auch seine schulische Laufbahn absolvierte, die er im Sommer 2007 mit dem Abitur abschloss. Nach dem anschließenden Grundwehrdienst in Bad Segeberg, studierte er von 2008 bis 2011 Politikwissenschaften und Neuere Geschichte Europas an der Universität Rostock. Nach Erlangung des akademischen Grades Bachelor of Arts wechselte er 2011 an die Freie Universität Berlin, wo er im Master das Fach Politikwissenschaften weiterstudierte und 2014 mit dem akademischen Grad Master of Arts abschloss.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot