Angebote zu "Philosophie" (9 Treffer)

Philosophie in Byzanz als Buch von Georgi Kapriev
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Philosophie in Byzanz: Georgi Kapriev

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Anarchismus und Sozialismus als Buch von Georgi...
€ 5.99 *
ggf. zzgl. Versand

Anarchismus und Sozialismus: Georgi W. Plechanow

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Beiträge zur Geschichte des Materialismus als B...
€ 9.90 *
ggf. zzgl. Versand

Beiträge zur Geschichte des Materialismus:Holbach - Hevetius - Marx Georgi W. Plechanow, Bernd Müller

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Sep 14, 2018
Zum Angebot
Philosophie in Byzanz
€ 48.00 *
ggf. zzgl. Versand

Im Unterschied zu den - ohnehin wenigen - allgemeinen Grundrissen der byzantinischen Philosophie gründet die Struktur des Buches auf dem durchschlagenden Satz von V. Lossky, dass man die ganze Geschichte des byzantinischen philosophisch-theologischen Denkens als eine Serie von mächtigen Synthesen betrachten muss, die durch Umgruppierung der ganzen Tradition um die eine oder andere Frage bewirkt wird, welche Frage sich im Wendepunkt der Epoche verwandelt hat. Aus dieser Perspektive zeichnen sich - kategorisch und bedingungslos - insgesamt vier solche Synthesen ab: die Lehren von Maximus Confessor, Johannes Damaskenos, Photios und Gregorios Palamas. Ihre Denksysteme sind durchgehend und detailliert dargestellt. Die anderen Tendenzen und Autoren sind unter dem Standpunkt des Voraussetzens und der Entfaltung dieser Synthesen repräsentiert. Einen besonderer Schwerpunkt bilden der Dialog und die Auseinandersetzungen mit der lateinischen mittelalterlichen Tradition.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Die Fülle des Lebens
€ 12.00 *
ggf. zzgl. Versand

Alle reden vom Glück. Nicht wenige Menschen aber werden unglücklich, nur weil sie glauben, immer glücklich sein zu müssen. Ihnen kann geholfen werden. Nach seinen letzten erfolgreichen Büchern Die Kunst der Balance und Schönes Leben. Einführung in die Lebenskunst beschreibt Wilhelm Schmid, wie das Glücksverlangen im Alltag befriedigt werden kann. Wilhelm Schmid, geboren 1953, freier Philosoph, lebt in Berlin. Er lehrt Philosophie als außerplanmäßiger Professor in Erfurt und als Gastdozent in Tiflis/Georgien. Regelmäßig arbeitet er als ´´philosophischer Seelsorger´´ in einem Krankenhaus in der Schweiz.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Der Recke im Tigerfell
€ 29.90 *
ggf. zzgl. Versand

Shota Rustawelis ´´Recke im Tigerfell´´, weithin als das Nationalepos Georgiens anerkannt und seit 2013 in das UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen, ist ein in vielerlei Hinsicht bemerkenswertes Werk. Am Übergang vom 12. zum 13. Jahrhundert und damit etwa 800 Jahre nach Beginn der georgischen Schriftlichkeit entstanden, markiert es eine scharfe Abkehr weg von dem christlich-orthodox determinierten, im Wesentlichen theologisch ausgerichteten Schrifttum, das die altgeorgische Periode bis dahin prägte. Auch Shota Rustawelis Werk kann seinen christlichen Hintergrund nicht verleugnen; es ist jedoch zugleich durch andere Strömungen gekennzeichnet, die sich im damaligen Georgien begegneten: zum einen eine lebhafte Auseinandersetzung mit der antiken griechischen Philosophie, die vielfach als die ´´georgische Renaissance´´ bezeichnet worden ist, und zum anderen der allgegenwärtige Einfluss persisch-islamischer Kultur, einschließlich der durch Autoren wie Firdousi oder Nizami vertretenen Dichtkunst. Über die Person Shota Rustawelis ist, der Bedeutung seines Werkes zum Trotz, erstaunlich wenig Sicheres bekannt. Man wird jedoch nicht weit fehlgehen, wenn man seine Lebenszeit auf etwa die Jahre 1172 bis 1216 ansetzt. Die letzten Jahre seines Lebens dürfte der Dichter nicht in Georgien, sondern im Kreuzkloster in der Nähe von Jerusalem verbracht haben, das im 11. Jahrhundert von Georgiern erbaut worden war. Seit dem ausgehenden 19. Jahrhundert hat es zahlreiche Versuche gegeben, Shota Rustawelis Versdichtung in andere Sprachen zu übersetzen, darunter auch ins Deutsche. Welche Schwierigkeiten dies bereiten kann, zeigt sich bereits am Titel des Epos selbst, für den Varianten wie ´´Der Mann im Tigerfell´´, ´´Der Mann im Pantherfell´´, ´´Der Held im Pantherfell´´, ´´Der Ritter im Tigerfell´´, ´´Der Recke im Tigerfell´´ oder auch einfach ´´Das Pantherfell´´ existieren. Problematischer als der Titel des Werks dürfte für jeden Übersetzer die metrische Gestalt von Rustawelis Versdichtung sein. Sämtliche Strophen des Epos sind in einem Vierzeiler mit identischem Reimausgang gehalten, bei dem jede Verszeile sechzehn Silben umfasst und zusätzlich durch eine Zäsur in der Mitte gekennzeichnet ist. Lediglich die hier neu herausgegebene Nachdichtung des österreichischen Autors Hugo Huppert (1902-1982) aus dem Jahre 1955 versucht, diese Versform soweit wie möglich nachzuahmen, was ihr einen besonderen Rang verleiht. Illustriert ist die vorliegende Ausgabe durch 54 Miniaturen aus der Handschrift S-5006 des Handschriftenzentrums in Tbilisi, die etwa aus dem 17.-18. Jahrhundert stammen dürften und die in ihrer filigranen Ausgestaltung klare Einflüsse persischer Vorbilder zeigen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Anthroposophisch erweiterte Pharmazie
€ 20.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die Betrachtungen des Buches stellen sich die Aufgabe, durch Einbezug der anthroposophischen Geisteswissenschaft Rudolf Steiners, Stoffe und Prozesse der Pharmazie neu anzusehen und menschen- und geistgemäß zu erfassen. Dr. Johannes Zwiauer, Jahrgang 1922. Studium der Naturwissenschaften an der Universität Wien (Chemie, Physik, Mathematik), Doktorat der Philosophie. 47jährige Tätigkeit bei der Weleda Österreich als Produktionsleiter, Leiter des Kontrolllabors, zuletzt pharmazeutischer Geschäftsführer. Seit 1960 Vortragstätigkeit in Ö, D, CH, USA, Georgien, Rußland, Ägypten. Von der Ernte der Pflanzen bis zum fertigen Heilmittel hat er alles selbst durchgeführt und dadurch große Erfahrung erlangt. Er beschäftigt sich intensiv mit der anthroposophischen Pharmazie. Es gelingt ihm, seine Gedanken auf einfach verständliche Weise wiederzugeben. Er ist verheiratet, Vater von zwei Söhnen und lebt mit seiner Frau in Wien.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Von Tiflis nach Tbilissi
€ 16.90 *
ggf. zzgl. Versand

In 83 Kapiteln öffnet sich die pralle, sinnliche Welt Georgiens und nimmt den Leser Seite um Seite mit auf eine Reise in das nach dem russisch-georgischen Augustkrieg schon fast wieder vergessene europäische Land im Südkaukasus. Wie es den Nachfahren Medeas, die dem Argonauten Jason zum Goldenen Vlies verhalf, heute geht und dem an den georgischen Berg Kazbeg gefesselten Prometheus, erfuhr der von Land und Leuten verzauberte Autor, der als erster deutscher Schriftsteller als ´Musa-Stipendiat´ des Ministerium für Bildung und Wissenschaft Georgiens drei Monate im Jahr 2007 das Land bereisten konnte, aus erster Hand. Das Ergebnis ist ein facettenreiches Kaleidoskop sprachlich geschliffener Texte aus dem Lande der ´Rosenrevolutionäre´, ein authentisches, bestürzend aktuelles Buch für Deutsche und auch Russen, über das moderne Georgien im 21.Jahrhundert, seine Probleme, Potentiale und Perspektiven. Ein Fragmentarium der offenen Form, ein Reisebericht, der virtuos mit Sprache und Textsorten spielt, der Ökonomisierung der Kultur den Kampf ansagt. Karl Wolff hat viele georgische Frauen und Männer mit Rang und Namen und viele, die unter der Armutsgrenze leben müssen, kennen gelernt. Er hat Freundschaften geschlossen, in ihrer Mitte gelebt und mit ihnen gegessen, getrunken und Hochzeit gefeiert, das Land in allen Richtungen der Windrose bereist. Mit Blick fürs Detail und analytischer Kenntnis für das Wesentliche der Geschichte, Kultur, Literatur, Psychologie, Philosophie und Religion ist ´Von Tiflis nach Tbilissi´ ein Lesevergnügen, bei dem subtiler Humor und sarkastischer Spott über das allzu Menschliche nicht zu kurz kommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot
Ein neues Zuhause die Kellergeigers, 1 Audio-CD...
€ 12.95 *
zzgl. € 2.95 Versand

Kennen Sie die Kellergeigers? Sie sind überall und nirgendwo zu Hause, vor allem nirgendwo. Warum vor allem nirgendwo? Weil sie nirgendwo gemocht werden. Warum? Manche Leute behaupten - vor allem die, die eine runde Nase haben - sie mögen die Kellergeigers nicht, weil sie spitze Nasen hätten. Und die, die spitze Nasen haben, mögen die Kellergeigers nicht, weil sie runde Nasen hätten. Die Kellergeigers sind auch deshalb unbeliebt, weil sie zu groß oder zu klein sind oder zu normalgroß ... Jedenfalls beschließen unsere Kellergeigers auszuwandern. Was nicht einfach ist. Aber diese Geschichte geht gut aus. Warum? Weil einige Geschichten doch auch ein gutes Ende haben müssen!Mit feiner Ironie erzählt der erfolgreiche Autor und Theaterstar Jean-Claude Grumberg das Märchen einer Flüchtlingsfamilie, das überall auf der Welt erzählt werden könnte. Der Violonist Georgi Kalaidjiev und die Akkordeonspielerin Veronika Todorova begleiten die Reise. Das richtige Hörbuch zur richtigen Zeit!Andreas Fröhlich ist einer der bekanntesten Hörbuchinterpreten und genießt durch seine Rolle des Bob Andrews in der Serie ´´Die drei ???´´ Kultstatus. Klug, empathisch und augenzwinkernd erzählt er von den Kellergeigers, die er auf Anhieb in sein Herz geschlossen hat.Edmund Jacoby, geb. 1948, studierte Philosophie und Geschichte in Tübingen und Paris und promovierte in Frankfurt am Main. Er war Lehrbeauftragter an der Frankfurter Universität, bevor er Lektor und später Verleger wurde. Er hat zahlreiche Sach- und Kinderbücher geschrieben.Ronan Badel, geb. 1972 in Auray in der Bretagne, studierte Grafik in Straßburg und unterrichtete mehrere Jahre an einer Kunstschule in Paris, bevor er sich zurück in der Bretagne ganz dem Schreiben und Illustrieren von zahlreichen Kinderbüchern und Comics widmete.Andreas Fröhlich wurde 1965 geboren und hatte bereits mit sechs Jahren seinen ersten Hörspielauftritt. Seine wohl bekannteste Rolle ist die des Bob Andrews für die Hörspielserie ´´Die drei Fragezeichen´´.

Anbieter: myToys.de
Stand: Sep 20, 2018
Zum Angebot