Angebote zu "Aktivitäten" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Stefan Loose Reiseführer Georgien
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Trekking im Kaukasus, Off-Road-Abenteuer in der Halbwüste oder Erkundung alter Klöster: In Georgien gibt es viel zu erleben. Das Kleinod am Kaukasus bietet auf engstem Raum eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Landschaften, Kulturschätzen und Aktivitäten. Mit seinen unzähligen praktischen Tipps, 62 Karten und 11 Aktivtouren ist das Stefan Loose Handbuch der ideale Begleiter für alle, die Georgien aktiv und auf eigene Faust durchstreifen wollen. Noch gilt das Land als Geheimtipp, aber der Tourismus zieht mächtig an: Allein von 2011 bis 2017 stieg die Zahl internationaler Besucher von 2,8 auf 7 Millionen. Die rund 50 000 Touristen aus Deutschland unternehmen vorwiegend Kultur- oder Aktivreisen. Dem trägt das Stefan Loose Travel Handbuch Rechnung. Dabei kommen auch wenig bekannte Regionen wie Javakhetien im Kleinen Kaukasus und der Vashlovani-Nationalpark im Südosten des Landes nicht zu kurz. Unverzichtbar für jeden Individualreisenden sind zudem die vielen detaillierten Tipps zu Unterkünften, Restaurants, und Transportverbindungen.

Anbieter: buecher
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 70771
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Liebe Familie, als staatlich anerkannte Kinderpflegerin und Waldorferzieherpraktikantin mit langjähriger Berufserfahrung in verschiedenen Familien, Kinderkrippe und Heimen bin ich zurzeit auf der Suche nach einem Minijob! Es macht mir Spaß, in der Familie zu arbeiten. Ich bin ab September im Waldorfkindergarten als Pia Praktikantin tätig. In meiner Gruppe sind Kinder zwischen 1-6 Jahre alt. Ich bin Tamta G. aus Georgien und wohne seit 5 Jahren in Deutschland.Ich habe 12 Jahre die Georgische-Deutsche Schule besucht. Nach dem Abitur studierte ich an der Georgischen Staatlichen Shota Rustaveli Theater und Film Universität. Ich habe 2 Semester Choreografie studiert, sowohl Georgische Folktänze, als auch Ballett und Europäische Tänze. Ich habe insgesamt 12 Jahre in verschiedenen Länder getanzt, ab und zu bin ich auch in Berlin und Frankfurt damit beschäftigt und mache Workshops. Ich war 2018-2019  als Kinderpflegerinpraktikantin in der Montessori-Krippe Würzburg tätig. Als Praktikantin in einer Gruppe mit 16 Kindern übernahm ich unter anderem die Planung und Entwicklung pädagogischer Konzepte der Kinder. Gemeinsame Aktivitäten, wie basteln, malen, tanzen oder singen, zählten zu meinen täglichen Aufgaben und bereiteten mir stets viel Freunde. Aber auch in der engen Kommunikation mit Eltern und Kollegen bin ich geübt. Auch in der Entwicklung eigener pädagogischer Konzepte konnte ich bereits Erfahrungen sammeln. In meiner vorherigen Tätigkeit in dem gemeindeintegrierten Wohnen bhz Stuttgart e.v, sammelte ich zudem Erfahrung in der Zusammenarbeit mit behinderten Erwachsenen. Ich sammelte 4 Jahre Erfahrung in verschiedenen Familien sowohl mit deutschen als auch georgischen und russischen Kindern. Dass ich Erzieherin werden möchte, war mir somit schnell klar.Durch meine mehrjährige Arbeit besitze ich ausgeprägte Erfahrungen in verschiedenen pädagogischen Bereichen. Die Arbeit mit Kindern verschiedener Kulturen ist mir ein persönliches Anliegen. Meine ruhige und fröhliche Art behalte ich deshalb auch in stressigen Situationen bei. Die Kinder sollen sich zu jeder Zeit gut aufgehoben und sicher fühlen. Zu meinen persönlichen Stärken zählen ein hohes Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen sowie ein ausgeprägtes Einfühlungsvermögen gegenüber den Eltern und ihren Kinder. Auch in komplizierten oder schwierigen Situationen konnte ich dieses unter Beweis stellen.  Mit freundlichen Grüßen  Tamta G.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Davids Rache
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nur zwei, drei Wochen soll David Ninoschwili, einst Christian Kestners Gastgeber in Georgien, bei der Familie Kestner bleiben. Eigentlich. Denn der Georgier entwickelt undurchsichtige Aktivitäten und große Sympathie für Kestners Frau. Die Phantasie des Oberstudienrats Kestner treibt wilde Blüten, und er beginnt, den Fremdling zu beschatten und gegen ihn zu intrigieren...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
The Southeast European Challenge: Ethnic Confli...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Südosten Europas gleicht einem Krisenbogen, der vom zerfallenen Jugoslawien über die albanische und die mazedonische Frage sowie die griechisch-türkischen Gegensätze bis zum spannungsgeladenen Kaukasus reicht. Ethnische Konflikte gefährden zunehmend die Stabilität in der ganzen Region. Sie sind eine große Herausforderung für die internationale Gemeinschaft. Zehn Autoren - Politikwissenschaftler, Historiker, Praktiker - befassen sich vor diesem Hintergrund mit der Frage, wie diese mit der südosteuropäischen Herausforderung umgeht.Im ersten Hauptteil stehen ethnische Konflikte und Konfliktmediation im Mittelpunkt. Dabei werden grundsätzliche Probleme thematisiert und vier Fallstudien (Roma, mazedonisch-griechischer Konflikt, Kosovo-Konflikt, Georgien) vorgestellt. Der zweite Hauptteil befaßt sich mit den Reaktionen der internationalen Gemeinschaft. Drei Fallstudien untersuchen die Aktivitäten der OSZE, der NATO und der EU im ehemaligen Jugoslawien, und im letzten Beitrag wird der Versuch unternommen, Lehren für die Konfliktprävention zu ziehen.Das Buch richtet sich an Regionalspezialisten, Friedens- und Konfliktforscher sowie die Politik.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Stefan Loose Travel Handbücher Reiseführer Geor...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Trekking im Kaukasus, Off-Road-Abenteuer in der Halbwüste oder Erkundung alter Klöster: In Georgien gibt es viel zu erleben. Das Kleinod am Kaukasus bietet auf engstem Raum eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Landschaften, Kulturschätzen und Aktivitäten. Mit seinen unzähligen praktischen Tipps, 62 Karten und 11 Aktivtouren ist das Stefan Loose Handbuch der ideale Begleiter für alle, die Georgien aktiv und auf eigene Faust durchstreifen wollen. Noch gilt das Land als Geheimtipp, aber der Tourismus zieht mächtig an: Allein von 2011 bis 2017 stieg die Zahl internationaler Besucher von 2,8 auf 7 Millionen. Die rund 50 000 Touristen aus Deutschland unternehmen vorwiegend Kultur- oder Aktivreisen. Dem trägt das Stefan Loose Travel Handbuch Rechnung. Dabei kommen auch wenig bekannte Regionen wie Javakhetien im Kleinen Kaukasus und der Vashlovani-Nationalpark im Südosten des Landes nicht zu kurz. Unverzichtbar für jeden Individualreisenden sind zudem die vielen detaillierten Tipps zu Unterkünften, Restaurants, und Transportverbindungen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Stefan Loose Reiseführer Georgien
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ob Trekking im Kaukasus, Off-Road-Abenteuer in der Halbwüste oder Erkundung alter Klöster: In Georgien gibt es viel zu erleben. Das Kleinod am Kaukasus bietet auf engstem Raum eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Landschaften, Kulturschätzen und Aktivitäten. Mit seinen unzähligen praktischen Tipps, 62 Karten und 11 Aktivtouren ist das Stefan Loose Handbuch der ideale Begleiter für alle, die Georgien aktiv und auf eigene Faust durchstreifen wollen. Noch gilt das Land als Geheimtipp, aber der Tourismus zieht mächtig an: Allein von 2011 bis 2017 stieg die Zahl internationaler Besucher von 2,8 auf 7 Millionen. Die rund 50 000 Touristen aus Deutschland unternehmen vorwiegend Kultur- oder Aktivreisen. Dem trägt das Stefan Loose Travel Handbuch Rechnung. Dabei kommen auch wenig bekannte Regionen wie Javakhetien im Kleinen Kaukasus und der Vashlovani-Nationalpark im Südosten des Landes nicht zu kurz. Unverzichtbar für jeden Individualreisenden sind zudem die vielen detaillierten Tipps zu Unterkünften, Restaurants, und Transportverbindungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Voraussetzungen für die Anwendbarkeit des human...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Note: 13, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Stell' Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin.' Dieses Zitat des amerikanischen Schriftstellers Carl Sandburg wurde in Deutschland Anfang der achtziger Jahre durch die Friedensbewegung gegen die Nachrüstung und den Nato-Doppelbeschluss populär. Doch wenn man an die Entwicklung des Internets und die Technisierung des Kriegsgeschehens denkt, erlangt dieser eigentlich pazifistische Satz eine ganz andere Bedeutung. Das Informationszeitalter ist geprägt von neuen Technologien, die dem Menschen das Leben vereinfachen. Wenn man Geschäfte bequem im Internet abschliessen kann und sich ein erheblicher Teil des sozialen Lebens online abspielt, so ist es nicht fernliegend, dass Staaten zukünftig im virtuellen Raum auch ein 'digitales Schlachtfeld' eröffnen können, quasi 'Krieg per Mausklick' führen. Eine dahingehende Tendenz ist bereits in der Entwicklung der Drohnen-Technologie zu sehen. Ein insoweit nur konsequenter nächster Schritt ist die Verlagerung des gesamten Schlachtfelds ins Internet. Eigene Abteilungen des Militärs und der Geheimdienste für Cyber-Operationen und die Verteidigung gegen solche sind längst keine Neuheit mehr. Zudem ereigneten sich schon eine Reihe von 'Cyber-Angriffen' auf staatliche Einrichtungen, wie z.B. in Estland 2007, in Georgien 2008 oder im Iran 2010. Bei diesen Vorfällen wurde aber nie von einem internationalen 'bewaffneten Konflikt' gesprochen. 'Cyber Warfare' ist im humanitären Völkerrecht (HVR) bisher nicht geregelt. Die vorliegende Arbeit befasst sich damit, ob HVR deshalb generell auf Aktivitäten im Internet Anwendung finden kann und wann eine Cyber-Operation die Schwelle eines 'Angriffs' iSd HVR überschreitet. Anhand der wichtigsten Prinzipien und Normen des HVR werden dann die Eigenheiten und Probleme des Cyberwars beleuchtet. Schliesslich wird ermittelt, ob das HVR im aktuellen Zustand für die Bewältigung des Cyberwars ausreicht oder ob ein neues Abkommen geschaffen werden muss, um spezifische Probleme zu überbrücken.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Stefan Loose Reiseführer Georgien
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob Trekking im Kaukasus, Off-Road-Abenteuer in der Halbwüste oder Erkundung alter Klöster: In Georgien gibt es viel zu erleben. Das Kleinod am Kaukasus bietet auf engstem Raum eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Landschaften, Kulturschätzen und Aktivitäten. Mit seinen unzähligen praktischen Tipps, 62 Karten und 11 Aktivtouren ist das Stefan Loose Handbuch der ideale Begleiter für alle, die Georgien aktiv und auf eigene Faust durchstreifen wollen. Noch gilt das Land als Geheimtipp, aber der Tourismus zieht mächtig an: Allein von 2011 bis 2017 stieg die Zahl internationaler Besucher von 2,8 auf 7 Millionen. Die rund 50 000 Touristen aus Deutschland unternehmen vorwiegend Kultur- oder Aktivreisen. Dem trägt das Stefan Loose Travel Handbuch Rechnung. Dabei kommen auch wenig bekannte Regionen wie Javakhetien im Kleinen Kaukasus und der Vashlovani-Nationalpark im Südosten des Landes nicht zu kurz. Unverzichtbar für jeden Individualreisenden sind zudem die vielen detaillierten Tipps zu Unterkünften, Restaurants, und Transportverbindungen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Stefan Loose Reiseführer Georgien
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ob Trekking im Kaukasus, Off-Road-Abenteuer in der Halbwüste oder Erkundung alter Klöster: In Georgien gibt es viel zu erleben. Das Kleinod am Kaukasus bietet auf engstem Raum eine kaum zu übertreffende Vielfalt an Landschaften, Kulturschätzen und Aktivitäten. Mit seinen unzähligen praktischen Tipps, 62 Karten und 11 Aktivtouren ist das Stefan Loose Handbuch der ideale Begleiter für alle, die Georgien aktiv und auf eigene Faust durchstreifen wollen. Noch gilt das Land als Geheimtipp, aber der Tourismus zieht mächtig an: Allein von 2011 bis 2017 stieg die Zahl internationaler Besucher von 2,8 auf 7 Millionen. Die rund 50 000 Touristen aus Deutschland unternehmen vorwiegend Kultur- oder Aktivreisen. Dem trägt das Stefan Loose Travel Handbuch Rechnung. Dabei kommen auch wenig bekannte Regionen wie Javakhetien im Kleinen Kaukasus und der Vashlovani-Nationalpark im Südosten des Landes nicht zu kurz. Unverzichtbar für jeden Individualreisenden sind zudem die vielen detaillierten Tipps zu Unterkünften, Restaurants, und Transportverbindungen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot