Angebote zu "Album" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Georgisches Album
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Jenseits des Puschkin-Passes, wo die biblische Landschaft Armeniens allmählich dem warmen und feuchten Lebensatem Georgiens weicht und alles so stetig und zielstrebig anders wird, bogen wir von der Landstraße ab und tauchten ins herandrängende Grün." Die Fahrt durch eine Schlucht, über eine löchrige Brücke, die den Blick auf ein Autogerippe tief unten im gischtenden Wasser freigibt, gleicht einem Augenrausch. Als hätte der Mensch die Welt soeben zum ersten Mal betreten.Das Ziel der Reise ist die Ankunft in der Gegenwart, "im Echten", dort, wo man im Fremden ganz bei sich ist. Bitow erhebt die Fernsicht zum poetischen Prinzip. "In Georgien schrieb ich über Rußland, in Rußland über Georgien. Warum mußte ich mich im Dorf Golusino bei Kostroma oder in Golizyn bei Moskau von Tifliser Visionen bedrängen lassen, um dann, als ich endlich in Tiflis war, über den Leningrader Zoo zu schreiben!" Was ihm im Süden wie eine Gnade zuteil wird - die Fülle des Lebens -, das kann er im russischen Norden, in der Stadt, nur im Wachtraum, im Bewußtseinsdämmer heraufbeschwören.Die Reisebilder und autobiographisch gefärbten Erzählungen im Georgischen Album gehören zu Bitows stärksten Prosastücken: Erinnerungsblätter, die nicht nur den Landschaften des "russischen Italien", sondern auch den geliebten Orten und Menschen seiner Heimatstadt Petersburg gewidmet sind.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
... und hat ein blümlein bracht, Audio-CD
21,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Traditionelle Weihnachtslieder kombiniert mit unbekannten WinterliedernEin Adventsprogramm mit Musik von Irland bis GeorgienBesinnliche Chorgesänge, die zum Entdecken einladenDie Singfrauen Winterthur werden mit Recht als der etwas andere Frauenchor bezeichnet. Die 49 Sängerinnen führten im Dezember 2014 ihr Adventsprogramm '. und hat ein blümlein bracht' in der Kirche St. Peter und Paul in Winterthur und der Kirche Andelfingen auf. Traditionelle Weihnachtslieder werden im Live-Album von weniger bekannten Liedern aus Polen, Frankreich, Italien, England, Spanien, Georgien und der Ukraine begleitet und eröffnen eine neue Sicht auf weihnachtliche Musik aus anderen Regionen Europas. Die Begleitung durch das Zürcher Posaunenquartett setzt zudem weitere Glanzpunkte mit Canzonen aus dem Frühbarock.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Georgische Handschriften
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nur wenige Sprachen auf der Welt können auf eine mehr als 1500-jährige Geschichte ununterbrochener schriftlicher Tradition zurückblicken - das Georgische, die Sprache des christlichen Landes südlich des Kaukasus, ist eine davon. Seit ihrer Christianisierung im vierten Jahrhundert haben Georgier im stetigen Austausch mit benachbarten Völkern einen ungeheuren Reichtum an literarischem Kulturgut geschaffen, das sich in unzähligen handschriftlichen Büchern niederschlug. Diesen Schatz dem interessierten deutschsprachigen Publikum zu erschließen, soll das vorliegende Buch dienen, das in enger Zusammenarbeit mit dem Nationalen K.-Kekelidze-Handschriftenzentrum Tbilisi entstanden ist und in das Beiträge zahlreicher Autoren eingeflossen sind. Zu nennen ist seitens des Handschriftenzentrums zuvörderst das Team von Maia Karanadze, Lela Shatirishvili, Nestan Chkhikvadze und Tamar Abuladze, dessen im Jahre 2010 in elektronischer Form und 2012 im Druck erschienenes Album "Das georgische handschriftliche Buch vom 5. bis 19. Jahrhundert" (Kartuli V-XIX ss. / Georgian Manuscript Book. 5th-19th centuries) mit den darin enthaltenen reichhaltigen Abbildungen den Grundstock für das vorliegende Werk dwarstellt. Darüber hinaus wurden seitens des Handschriftenzentrums und seines Direktors, Zaza Abashidze, wertvolle Textbeiträge zur Verfügung gestellt, insbesondere eine ausführliche Darstellung der georgischen Schriften von Elene Machavariani und eine umfassende Abhandlung über die Entwicklung der georgischen Schriftlichkeit von Zurab Chumburidze. Im weiteren sind vor allem die auf das Georgische bezogenen Beiträge in dem Handbuch Comparative Oriental Manuscript Studies (Hamburg 2015) eingearbeitet worden, für die Bernard Outtier, Tamara Pataridze und der Herausgeber verantwortlich zeichnen. Nicht eigens genannt werden können die Beiträge der zahlreichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich über Jahrzehnte am Handschrifteninstitut in Georgien oder außerhalb um die Katalogisierung des georgischen Manuskriptbestandes bemüht haben, ohne ihre mühevolle Vorarbeit wäre die Publikation dieses Buches umöglich gewesen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Georgisches Album
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Jenseits des Puschkin-Passes, wo die biblische Landschaft Armeniens allmählich dem warmen und feuchten Lebensatem Georgiens weicht und alles so stetig und zielstrebig anders wird, bogen wir von der Landstraße ab und tauchten ins herandrängende Grün." Die Fahrt durch eine Schlucht, über eine löchrige Brücke, die den Blick auf ein Autogerippe tief unten im gischtenden Wasser freigibt, gleicht einem Augenrausch. Als hätte der Mensch die Welt soeben zum ersten Mal betreten.Das Ziel der Reise ist die Ankunft in der Gegenwart, "im Echten", dort, wo man im Fremden ganz bei sich ist. Bitow erhebt die Fernsicht zum poetischen Prinzip. "In Georgien schrieb ich über Rußland, in Rußland über Georgien. Warum mußte ich mich im Dorf Golusino bei Kostroma oder in Golizyn bei Moskau von Tifliser Visionen bedrängen lassen, um dann, als ich endlich in Tiflis war, über den Leningrader Zoo zu schreiben!" Was ihm im Süden wie eine Gnade zuteil wird - die Fülle des Lebens -, das kann er im russischen Norden, in der Stadt, nur im Wachtraum, im Bewußtseinsdämmer heraufbeschwören.Die Reisebilder und autobiographisch gefärbten Erzählungen im Georgischen Album gehören zu Bitows stärksten Prosastücken: Erinnerungsblätter, die nicht nur den Landschaften des "russischen Italien", sondern auch den geliebten Orten und Menschen seiner Heimatstadt Petersburg gewidmet sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
In Winter
18,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Katie Meluas sechstem Studioalbum »Ketevan« vergangen. Die Platte markierte das Ende der Kreativpartnerschaft zwischen ihr, Mike Batt und dessen Dramatico-Label. Es steht außer Frage, dass Katie und Mike in ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit riesige Erfolge feiern konnten. Aber mit der für Oktober geplanten Veröffentlichung des neuen Albums »In Winter«, schlägt Katie Melua ein neues, wichtiges Kapitel in ihrer kreativen Entwicklung auf. »In Winter« ist Katies erstes Album als wahrhaft eigenständige Künstlerin. Diesmal ist sie alleinige Regentin ihres Werks und präsentiert sich als Hauptsongwriterin, Produzentin, künstlerische Leiterin und ausführende Musikerin. »In Winter« ist ihr Album und sie erkundet darin sowohl persönliche wie auch festliche Winter-Motive. Etliche besetzen den Winter ambivalent; schenken und beschenkt werden, Zeit für die Familie finden, Wärme, große Emotionen und zauberhafte Feierlichkeiten einerseits. Melancholie, Reue und Kummer, enttäuschte Hoffnungen, die Sehnsucht nach der Rückkehr der Kindheit und klirrende Kälte werden aber andererseits auch mit der Winterzeit assoziiert. »In Winter« setzt sich aus zehn Songs zusammen: Neukompositionen, ausgewählte Coverversionen und neue Arrangements traditioneller Lieder. Die »In Winter«-Produktion bot Katie auch die Möglichkeit, einen wesentlich weitreichenderen Blick auf jene beiden Kulturen zu richten, in denen sie Zuhause ist; der Westen und die ehemalige Sowjetunion. Das neue Album nahm sie nicht nur in Gori, Georgien, ihrem Geburtsland, auf. Die Musik fußt bisweilen auch auf Folkweisen und traditionellen Winterweisen der Region.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
... und hat ein Blümlein bracht
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Traditionelle Weihnachtslieder kombiniert mit unbekannten Winterliedern Ein Adventsprogramm mit Musik von Irland bis Georgien Besinnliche Chorgesänge, die zum Entdecken einladen Die Singfrauen Winterthur werden mit Recht als der etwas andere Frauenchor bezeichnet. Die 49 Sängerinnen führten im Dezember 2014 ihr Adventsprogramm ‹... und hat ein blümlein bracht› in der Kirche St. Peter und Paul in Winterthur und der Kirche Andelfingen auf. Traditionelle Weihnachtslieder werden im Live-Album von weniger bekannten Liedern aus Polen, Frankreich, Italien, England, Spanien, Georgien und der Ukraine begleitet und eröffnen eine neue Sicht auf weihnachtliche Musik aus anderen Regionen Europas. Die Begleitung durch das Zürcher Posaunenquartett setzt zudem weitere Glanzpunkte mit Canzonen aus dem Frühbarock.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
In Winter
18,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Katie Meluas sechstem Studioalbum »Ketevan« vergangen. Die Platte markierte das Ende der Kreativpartnerschaft zwischen ihr, Mike Batt und dessen Dramatico-Label. Es steht außer Frage, dass Katie und Mike in ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit riesige Erfolge feiern konnten. Aber mit der für Oktober geplanten Veröffentlichung des neuen Albums »In Winter«, schlägt Katie Melua ein neues, wichtiges Kapitel in ihrer kreativen Entwicklung auf. »In Winter« ist Katies erstes Album als wahrhaft eigenständige Künstlerin. Diesmal ist sie alleinige Regentin ihres Werks und präsentiert sich als Hauptsongwriterin, Produzentin, künstlerische Leiterin und ausführende Musikerin. »In Winter« ist ihr Album und sie erkundet darin sowohl persönliche wie auch festliche Winter-Motive. Etliche besetzen den Winter ambivalent; schenken und beschenkt werden, Zeit für die Familie finden, Wärme, große Emotionen und zauberhafte Feierlichkeiten einerseits. Melancholie, Reue und Kummer, enttäuschte Hoffnungen, die Sehnsucht nach der Rückkehr der Kindheit und klirrende Kälte werden aber andererseits auch mit der Winterzeit assoziiert. »In Winter« setzt sich aus zehn Songs zusammen: Neukompositionen, ausgewählte Coverversionen und neue Arrangements traditioneller Lieder. Die »In Winter«-Produktion bot Katie auch die Möglichkeit, einen wesentlich weitreichenderen Blick auf jene beiden Kulturen zu richten, in denen sie Zuhause ist; der Westen und die ehemalige Sowjetunion. Das neue Album nahm sie nicht nur in Gori, Georgien, ihrem Geburtsland, auf. Die Musik fußt bisweilen auch auf Folkweisen und traditionellen Winterweisen der Region.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
In Winter
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Katie Meluas sechstem Studioalbum »Ketevan« vergangen. Die Platte markierte das Ende der Kreativpartnerschaft zwischen ihr, Mike Batt und dessen Dramatico-Label. Es steht außer Frage, dass Katie und Mike in ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit riesige Erfolge feiern konnten. Aber mit der für Oktober geplanten Veröffentlichung des neuen Albums »In Winter«, schlägt Katie Melua ein neues, wichtiges Kapitel in ihrer kreativen Entwicklung auf. »In Winter« ist Katies erstes Album als wahrhaft eigenständige Künstlerin. Diesmal ist sie alleinige Regentin ihres Werks und präsentiert sich als Hauptsongwriterin, Produzentin, künstlerische Leiterin und ausführende Musikerin. »In Winter« ist ihr Album und sie erkundet darin sowohl persönliche wie auch festliche Winter-Motive. Etliche besetzen den Winter ambivalent; schenken und beschenkt werden, Zeit für die Familie finden, Wärme, große Emotionen und zauberhafte Feierlichkeiten einerseits. Melancholie, Reue und Kummer, enttäuschte Hoffnungen, die Sehnsucht nach der Rückkehr der Kindheit und klirrende Kälte werden aber andererseits auch mit der Winterzeit assoziiert. »In Winter« setzt sich aus zehn Songs zusammen: Neukompositionen, ausgewählte Coverversionen und neue Arrangements traditioneller Lieder. Die »In Winter«-Produktion bot Katie auch die Möglichkeit, einen wesentlich weitreichenderen Blick auf jene beiden Kulturen zu richten, in denen sie Zuhause ist; der Westen und die ehemalige Sowjetunion. Das neue Album nahm sie nicht nur in Gori, Georgien, ihrem Geburtsland, auf. Die Musik fußt bisweilen auch auf Folkweisen und traditionellen Winterweisen der Region.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
In Winter
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Drei Jahre sind seit der Veröffentlichung von Katie Meluas sechstem Studioalbum »Ketevan« vergangen. Die Platte markierte das Ende der Kreativpartnerschaft zwischen ihr, Mike Batt und dessen Dramatico-Label. Es steht außer Frage, dass Katie und Mike in ihrer mehr als zehnjährigen Zusammenarbeit riesige Erfolge feiern konnten. Aber mit der für Oktober geplanten Veröffentlichung des neuen Albums »In Winter«, schlägt Katie Melua ein neues, wichtiges Kapitel in ihrer kreativen Entwicklung auf. »In Winter« ist Katies erstes Album als wahrhaft eigenständige Künstlerin. Diesmal ist sie alleinige Regentin ihres Werks und präsentiert sich als Hauptsongwriterin, Produzentin, künstlerische Leiterin und ausführende Musikerin. »In Winter« ist ihr Album und sie erkundet darin sowohl persönliche wie auch festliche Winter-Motive. Etliche besetzen den Winter ambivalent; schenken und beschenkt werden, Zeit für die Familie finden, Wärme, große Emotionen und zauberhafte Feierlichkeiten einerseits. Melancholie, Reue und Kummer, enttäuschte Hoffnungen, die Sehnsucht nach der Rückkehr der Kindheit und klirrende Kälte werden aber andererseits auch mit der Winterzeit assoziiert. »In Winter« setzt sich aus zehn Songs zusammen: Neukompositionen, ausgewählte Coverversionen und neue Arrangements traditioneller Lieder. Die »In Winter«-Produktion bot Katie auch die Möglichkeit, einen wesentlich weitreichenderen Blick auf jene beiden Kulturen zu richten, in denen sie Zuhause ist; der Westen und die ehemalige Sowjetunion. Das neue Album nahm sie nicht nur in Gori, Georgien, ihrem Geburtsland, auf. Die Musik fußt bisweilen auch auf Folkweisen und traditionellen Winterweisen der Region.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot