Angebote zu "Auswirkungen" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen ab 14.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe Politikwissenschaftliche Forschungsreihe. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Geschichte,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen ab 14.99 EURO Akademische Schriftenreihe Politikwissenschaftliche Forschungsreihe. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Georgien-Krieg und seine Auswirkungen ab 11.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Russland-Georgien-Krieg 2008
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Russland-Georgien-Krieg 2008 ab 28 EURO Auswirkungen auf die Europäische Sicherheitsarchitektur

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Die Südkaukasus-NATO-Kooperation
61,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Buch skizziert die historische Entwicklung des Sicherheitsumfelds im Südkaukasus seit dem Ende des Kalten Krieges. Es konzentriert sich auf die Umgestaltung der NATO nach dem Kalten Krieg und rückt den russischen Faktor in den Vordergrund. Der regionale Stand der Dinge sowie die wichtigsten Aspekte, Herausforderungen und Aussichten der Zusammenarbeit zwischen den Staaten des Südkaukasus und Russland bzw. der NATO werden analysiert, wobei der Schwerpunkt auf der geoökonomischen, geopolitischen und geostrategischen Bedeutung der genannten Region sowohl für die NATO als auch für Russland liegt, wobei die Erwartungen an eine weitere Zusammenarbeit auf Gegenseitigkeit beruhen. Das Sicherheitsumfeld nach dem Russland-Georgien-Krieg von 2008 und seine Auswirkungen auf die Zusammenarbeit zwischen der NATO und Russland im Südkaukasus wurden veranschaulicht. Die Entwicklung der Interoperabilität zwischen der NATO und den Partnerstaaten nach dem Ende des Kalten Krieges wurde ins Blickfeld gerückt, ihre Bedeutung wurde hervorgehoben, die Ebenen wurden eingeführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Krisenregion Kaukasus
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Kaukasus hat als geopolitische Brücke zwischen Europa und Asien einen wichtigen Stellenwert für die Stabilität Europas und der angrenzenden islamischen Welt. Die Interessen der transkaukasischen Staaten sind im Kräftefeld der Regionalmächte Rußland, Türkei und Iran eng verwoben. Konflikte hier wie auch in Tschetschenien, Abchasien, Nagorny-Karabach und Süd-Ossetien berühren auch deutsche Sicherheitsinteressen. Sollte es zu friedlichen Lösungen kommen, wird dies auch über die Region hinauswirken. Der Autor zeigt am Beispiel der Republik Georgien - unter welchen Voraussetzungen sich territoriale Konflikte entwickelten, wie sie sich zur Zeit darstellen und welche Lösungsansätze es gibt, - welche Auswirkungen das Kräftefeld der Regionalmächte Rußland, Türkei und Iran auf die georgische Politik hat. - welche Entwicklungsperspektiven das Land unter den gegebenen Umständen besitzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Risikoeinstellungen in internationalen Konflikten
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach Fertigstellung des Buches eskalierte im Sommer 2008 die Georgien-Krise. Dieser Fall verdeutlichte, dass zwischenstaatliche Kriege nicht der Vergangenheit angehören. Die friedliche Regulierung der Konkurrenz zwischen den Großmächten, geopolitischer Ambitionen von Staaten und regionaler Kon?ikte sind ebenso wie die Verhütung und Beendigung von Bürgerkriegen zentrale Aufgaben der internationalen Politik. Der Georgien-Krieg demonstrierte erneut die fatalen Folgen übertriebener Ri- kobereitschaft bei Kon?iktgegnern. Ohne eine erhöhte Risikobereitschaft auf Seiten der georgischen Regierung wäre der Versuch der gewaltsamen Wiedereingliederung Südossetiens und Abchasiens nicht erfolgt, und die russischen Regierung hätte wohl nichtdiemilitärischeBesetzungundstaatlicheAnerkennungderProvinzenbetrieben, wäre sie davor zurückgescheut, die partnerschaftlichen Beziehungen zur Europäischen Union aufs Spiel zu setzen. Das vorliegende Buch beschäftigt sich auf systematische Weise damit, wie Ri- kofreude und Risikoscheu von Akteuren in verschiedenen internationalen Kon?ikt- tuationen zustandekommen, welche Auswirkungen diese Risikoeinstellungen auf den Kon?iktaustrag haben und was die Erkenntnisse über Risikopräferenzen für die - eskalation und Befriedung von Kon?ikten bedeuten. Die Studie wurde im Frühjahr 2008 von der Wirtschafts- und Sozialwissenscha- lichen Fakultät der Universität Rostock als Habilitationsschrift angenommen. Für die Gutachten danke ich Prof. Nikolaus Werz, an dessen Lehrstuhl ich als Wiss- schaftlicher Assistent die Arbeit verfasst habe, und Prof. Jakob Rösel, der mir viele gute Hinweise gegeben hat. Für das externe Gutachten bedanke ich mich bei Prof. Reinhard Wolf (Universität Frankfurt a.M.).

Anbieter: Dodax
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Technologiepolitik im Transformationsprozess
113,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Leistungsf¿gkeit der georgischen Wirtschaft. Die Transformation der georgischen Wirtschaft ist noch nicht erfolgreich abgeschlossen. Die Studie erforscht zum einen die Gr¿nde in einem detaillierten ¿erblick ¿ber die einzelnen Transformationsphasen und konzentriert sich dabei auf das Zusammenspiel von staatlicher Technologiepolitik, der Qualit¿ des nationalen Innovationssystems und der betrieblichen Innovationsdynamik. Insbesondere werden Ausrichtung, Durchsetzung und Folgen der georgischen Transformations- und Technologiepolitik untersucht. Zum anderen wird ein Konzept f¿r eine wachstumsorientierte Technologiepolitik begr¿ndet, die in der momentanen Phase der fortgeschrittenen Transformation als Grundpfeiler der Wirtschaftspolitik zu empfehlen ist. Neu ist sowohl das Benchmarking der georgischen Technologiepolitik als auch die umfassende Untersuchung der Leistungsf¿gkeit der georgischen Wirtschaft. Aus dem Inhalt: Analyse von theoretischen Grundlagen und empirischen Ausgangsbedingungen - Umgestaltung der georgischen Wirtschafts- und Technologiepolitik in den 90er Jahren - Auswirkungen betriebener Transformations- und Technologiepolitik auf die wirtschaftliche und technologische Leistungsf¿gkeit Georgiens - Ver¿erungen in den betroffenen Bereichen sowie die Leistungsf¿gkeit des Innovationsstandortes Georgien - Politikantwort auf die Defizite des georgischen Innovationssystems.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Zur sowjetischen Sprachpolitik Am Beispiel des ...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,3, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (IDF), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit hat sich zum Ziel gesetzt, einen Einblick in die Tendenzen der Sprachpolitik in der Sowjetunion in chronologischer Reihenfolge zu verschaffen. Der Fokus der Arbeit liegt themenbezogen auf der Sprachpolitik der ehemaligen Sowjetunion, das politische Zentrum des Ostblocks, der von 1921 bis 1991 existierte. Es wird versucht die Frage zu beantworten, ob und in welcher Weise die Sprachpolitik Russlands Auswirkungen auf die georgische Sprache hatte, wen sie betrifft und wer die Hauptspieler der Sprachpolitik sind. Im ersten Abschnitt wird zunächst auf die Frage eingegangen, was Sprachpolitik ist, worauf sie abzielt und welche Vorgehensweise die Sowjetunion anwandte. Daraufhin ist es unerlässlich, auf die Sprachpolitik Russlands in sowjetischer Zeit einzugehen, ohne das Verbot der ukrainischen Sprache und die Verfolgung des Esperanto im zaristischen Russland zu erläutern. Im Anschluss wird die 'Russifizierung' der Völker in Georgien durch Festigung der russischen Sprache behandelt. Der letzte Abschnitt fasst die Ergebnisse zusammen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot