Angebote zu "Farben" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Reiseführer Vorderasien - REISEFÜHRER GEORGIEN ...
Angebot
19,95 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Georgien, das kleine Land am Südrand des Kaukasus, bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, grandiose Landschaften zwischen Gebirge und Meer sowie eine legendär gastfreundliche Bevölkerung. In den letzten Jahren bemüht sich das Land um den Ausbau und die Verbesserung der touristischen Infrastruktur. Auch wenn noch nicht alles perfekt ist: Eine Reise zu den Kunst- und Kulturschätzen Georgiens verspricht unvergessliche Erlebnisse. Aber auch Naturfreunde und Wandertouristen werden in den zahlreichen Naturparks auf ihre Kosten kommen. Dieser aktuelle Reiseführer beschreibt alle Reiseziele und die zahlreichen Kunst- und Kulturschätze des Landes und trägt auch den mitunter schwierigen politischen Verhältnissen Rechnung. Autor: Andreas Sternfeldt 10. aktualisierte Auflage 2019 468 Seiten 250 Fotos und historische Abbildungen, komplett in Farbe 33 Stadtpläne und Übersichtskarten, farbige Klappkarten ISBN 978-3-89794-466-4

Anbieter: Globetrotter
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Gabunia, Davit: Farben der Nacht
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Farben der Nacht, Originaltitel: Daschla, Autor: Gabunia, Davit, Übersetzung: Gratzfeld, Rachel, Verlag: Rowohlt Berlin, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Georgisch, Schlagworte: Georgien // Roman // Erzählung // Lyrik // Familienleben, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 186, Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Gabunia, Davit: Farben der Nacht
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.08.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Farben der Nacht, Originaltitel: Daschla, Autor: Gabunia, Davit, Übersetzung: Gratzfeld, Rachel, Verlag: Rowohlt Berlin, Sprache: Deutsch, Originalsprache: Georgisch, Schlagworte: Georgien // Roman // Erzählung // Lyrik // Familienleben, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 186, Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Im Himmel gibt es Coca-Cola
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien, 2002: Die Kommunisten sind schon lange fort, aber besser geworden ist trotzdem nichts. Es gibt kaum Arbeit, und wenn es Arbeit gibt, gibt es keinen Lohn. Und wenn es doch Lohn gibt, dann liegt das daran, dass die Arbeit . . . vielleicht nicht ganz sauber ist.Aber einen aufrechten Mann gibt es in Georgien, einen, der die Werte hochhält und dem die Korruption nichts anhaben kann: Slims Achmed Makaschwili, seines Zeichens bescheidener kleiner Anwalt beim Seerechtsministerium. Entschlossen, seinem rückwärtsgewandten Land zu neuen Chancen, Effektivität, kurzum: zum amerikanischen Traum zu verhelfen, wendet er sich in langen, hingebungsvollen Briefen an Hillary Clinton und malt ihr in schillernden Farben seine Vision eines modernen Georgien aus - immerhin ist die Senatorin Schirmherrin eines Programms, das Unternehmen in ehemaligen Sowjetländern schulen soll in erfolgreicher Geschäftsführung.Allen Unkenrufen und Wahrscheinlichkeiten zum Trotz wird Slims erhört und eingeladen - nach San Francisco! Für sechs Wochen! Diese Reise wird sein Leben und eine ganze Nation verändern. Endlich kann er sich aus der Nähe ansehen, wie der Fortschritt funktioniert. Doch Slims ist noch nicht sehr lang in Amerika . . . da kommen ihm seine laute, keifende Familie und sein gepeinigtes, feierfreudiges Land gar nicht mehr so blöd vor.Ein großartiger Schelmenroman, eine unwirkliche Satire - und ein Werk von sprühender Fabulierlust und größtem Ideenreichtum.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Im Himmel gibt es Coca-Cola
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Georgien, 2002: Die Kommunisten sind schon lange fort, aber besser geworden ist trotzdem nichts. Es gibt kaum Arbeit, und wenn es Arbeit gibt, gibt es keinen Lohn. Und wenn es doch Lohn gibt, dann liegt das daran, dass die Arbeit . . . vielleicht nicht ganz sauber ist. Aber einen aufrechten Mann gibt es in Georgien, einen, der die Werte hochhält und dem die Korruption nichts anhaben kann: Slims Achmed Makaschwili, seines Zeichens bescheidener kleiner Anwalt beim Seerechtsministerium. Entschlossen, seinem rückwärtsgewandten Land zu neuen Chancen, Effekti vität, kurzum: zum amerikanischen Traum zu verhelfen, wendet er sich in langen, hingebungsvollen Briefen an Hillary Clinton und malt ihr in schillernden Farben seine Vision eines modernen Georgien aus – immerhin ist die Senatorin Schirmherrin eines Programms, das Unternehmen in ehemaligen Sowjetländern schulen soll in erfolgreicher Geschäftsführung. Allen Unkenrufen und Wahrscheinlichkeiten zum Trotz wird Slims erhört und eingeladen – nach San Francisco! Für sechs Wochen! Diese Reise wird sein Leben und eine ganze Nation verändern. Endlich kann er sich aus der Nähe ansehen, wie der Fortschritt funktioniert. Doch Slims ist noch nicht sehr lang in Amerika . . . da kommen ihm seine laute, keifende Familie und sein gepei nigtes, feierfreudiges Land gar nicht mehr so blöd vor. Ein grossartiger Schelmenroman, eine unwirkliche Satire – und ein Werk von sprühender Fabulierlust und grösstem Ideenreichtum.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Im Himmel gibt es Coca-Cola
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Georgien, 2002: Die Kommunisten sind schon lange fort, aber besser geworden ist trotzdem nichts. Es gibt kaum Arbeit, und wenn es Arbeit gibt, gibt es keinen Lohn. Und wenn es doch Lohn gibt, dann liegt das daran, dass die Arbeit . . . vielleicht nicht ganz sauber ist. Aber einen aufrechten Mann gibt es in Georgien, einen, der die Werte hochhält und dem die Korruption nichts anhaben kann: Slims Achmed Makaschwili, seines Zeichens bescheidener kleiner Anwalt beim Seerechtsministerium. Entschlossen, seinem rückwärtsgewandten Land zu neuen Chancen, Effekti vität, kurzum: zum amerikanischen Traum zu verhelfen, wendet er sich in langen, hingebungsvollen Briefen an Hillary Clinton und malt ihr in schillernden Farben seine Vision eines modernen Georgien aus - immerhin ist die Senatorin Schirmherrin eines Programms, das Unternehmen in ehemaligen Sowjetländern schulen soll in erfolgreicher Geschäftsführung. Allen Unkenrufen und Wahrscheinlichkeiten zum Trotz wird Slims erhört und eingeladen - nach San Francisco! Für sechs Wochen! Diese Reise wird sein Leben und eine ganze Nation verändern. Endlich kann er sich aus der Nähe ansehen, wie der Fortschritt funktioniert. Doch Slims ist noch nicht sehr lang in Amerika . . . da kommen ihm seine laute, keifende Familie und sein gepei nigtes, feierfreudiges Land gar nicht mehr so blöd vor. Ein grossartiger Schelmenroman, eine unwirkliche Satire - und ein Werk von sprühender Fabulierlust und grösstem Ideenreichtum.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Im Himmel gibt es Coca-Cola
14,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Georgien, 2002: Die Kommunisten sind schon lange fort, aber besser geworden ist trotzdem nichts. Es gibt kaum Arbeit, und wenn es Arbeit gibt, gibt es keinen Lohn. Und wenn es doch Lohn gibt, dann liegt das daran, dass die Arbeit . . . vielleicht nicht ganz sauber ist. Aber einen aufrechten Mann gibt es in Georgien, einen, der die Werte hochhält und dem die Korruption nichts anhaben kann: Slims Achmed Makaschwili, seines Zeichens bescheidener kleiner Anwalt beim Seerechtsministerium. Entschlossen, seinem rückwärtsgewandten Land zu neuen Chancen, Effekti vität, kurzum: zum amerikanischen Traum zu verhelfen, wendet er sich in langen, hingebungsvollen Briefen an Hillary Clinton und malt ihr in schillernden Farben seine Vision eines modernen Georgien aus – immerhin ist die Senatorin Schirmherrin eines Programms, das Unternehmen in ehemaligen Sowjetländern schulen soll in erfolgreicher Geschäftsführung. Allen Unkenrufen und Wahrscheinlichkeiten zum Trotz wird Slims erhört und eingeladen – nach San Francisco! Für sechs Wochen! Diese Reise wird sein Leben und eine ganze Nation verändern. Endlich kann er sich aus der Nähe ansehen, wie der Fortschritt funktioniert. Doch Slims ist noch nicht sehr lang in Amerika . . . da kommen ihm seine laute, keifende Familie und sein gepei nigtes, feierfreudiges Land gar nicht mehr so blöd vor. Ein großartiger Schelmenroman, eine unwirkliche Satire – und ein Werk von sprühender Fabulierlust und größtem Ideenreichtum.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot
Im Himmel gibt es Coca-Cola
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien, 2002: Die Kommunisten sind schon lange fort, aber besser geworden ist trotzdem nichts. Es gibt kaum Arbeit, und wenn es Arbeit gibt, gibt es keinen Lohn. Und wenn es doch Lohn gibt, dann liegt das daran, dass die Arbeit . . . vielleicht nicht ganz sauber ist. Aber einen aufrechten Mann gibt es in Georgien, einen, der die Werte hochhält und dem die Korruption nichts anhaben kann: Slims Achmed Makaschwili, seines Zeichens bescheidener kleiner Anwalt beim Seerechtsministerium. Entschlossen, seinem rückwärtsgewandten Land zu neuen Chancen, Effekti vität, kurzum: zum amerikanischen Traum zu verhelfen, wendet er sich in langen, hingebungsvollen Briefen an Hillary Clinton und malt ihr in schillernden Farben seine Vision eines modernen Georgien aus - immerhin ist die Senatorin Schirmherrin eines Programms, das Unternehmen in ehemaligen Sowjetländern schulen soll in erfolgreicher Geschäftsführung. Allen Unkenrufen und Wahrscheinlichkeiten zum Trotz wird Slims erhört und eingeladen - nach San Francisco! Für sechs Wochen! Diese Reise wird sein Leben und eine ganze Nation verändern. Endlich kann er sich aus der Nähe ansehen, wie der Fortschritt funktioniert. Doch Slims ist noch nicht sehr lang in Amerika . . . da kommen ihm seine laute, keifende Familie und sein gepei nigtes, feierfreudiges Land gar nicht mehr so blöd vor. Ein großartiger Schelmenroman, eine unwirkliche Satire - und ein Werk von sprühender Fabulierlust und größtem Ideenreichtum.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.06.2020
Zum Angebot