Angebote zu "Georgien" (1.889 Treffer)

Georgie Does His Thing
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgie Does His Thing: Georgie Fame

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Georgien als Buch von
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien:2. erweiterte Ausgabe

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Georgie - Gesamtedition
42,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgie - Gesamtedition:Japan

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.04.2019
Zum Angebot
Georgien als Buch von
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georgien:Eine literarische Einladung Salto

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.04.2019
Zum Angebot
Die Seele Georgiens
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Suche nach der alten Seele Georgiens - eine Zeitreise von der Tradition in die Moderne Georgien ist kein großes Land, aber groß in der Vielfalt geschichtlicher Zeiten, geografischer Regionen, anstrengender Wege und gastfreundlicher Menschen wie ein kleiner Kontinent. Seine Seele offenbart sich in den Gesichtern der Menschen, in der Schönheit und Großartigkeit der Landschaft und Architektur, in der sprichwörtlichen Gastfreundschaft, dem Gottvertrauen des Volkes und seiner alten Kultur im Wandel zum modernen Staat am Rande Europas. Entlang des Weges der heiligen Nino und an ihren Wirkungsstätten als Missionarin des Christentums hat der Fotograf Wolfgang Korall diese Seele in seinen Bildern vom Leben der Menschen eingefangen. Seine fotografische Suche führte ihn dabei in den Großen und den Kleinen Kaukasus, in die Tiefebene der antiken Kolchis, in das Kernland Kartlien mit Tbilissi und Mzcheta und in die Weinregion Kachetien. Seit seiner Jugend durch Reisen und Freundschaften mit Georgien verbunden und inspiriert von den Bildern des Malers Niko Pirosmani, gelingen Wolfgang Korall sensible Fotografien der kraftvollen georgischen Seele.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Georgien im Wandel
24,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Fried Nielsen lädt den Leser ein, ihn auf seinen zahlreichen Entdeckungsreisen durch Georgien zu begleiten. Wir reisen an die Küste des Schwarzen Meeres, in einsame Bergdörfer in den Gebirgsketten des Kaukasus. Dabei wirft er den Blick auf Details, beispielsweise wie die Jungen in einen Dorf in Swanetien das Kalb liebevoll beruhigen, bevor es dann doch für das Festmahl geschlachtet wird. Daneben stehen Schilderungen von Begegnungen mit dem georgischen Präsidenten Eduard Schewardnadse genauso wie die Exkursionen zu den verschiedenen Ethnien Georgiens und zu seinen Kulturstätten, insbesondere den vielen Klöstern und Kirchen. Wir erfahren, dass die Samen für die deutschen Tannenbäume aus Georgien kommen, aber auch viel über die Zeitgeschichte der neunziger Jahre. Es ist dem Buch deutlich anzumerken, dass Fried Nielsen zu Land und Leuten eine tiefe Beziehung entwickelt hat. Er beschreibt teils mit leichter Ironie die Lebenseinstellung der Georgier, denen Gastfreundschaft über alles geht, die meisterhaft improvisieren können und gern spontan das Leben genießen. Drei Jahre blieb der Diplomat in Georgien, vorher war er in London und Santiago de Chile. Als er sich zu Beginn seines Aufenthalts über Georgien informieren wollte, musste Fried Nielson feststellen, dass es nur wenig aktuelle deutsche Literatur über die Region gibt. Die interessanten Reiseberichte stammen aus dem vorletzten Jahrhundert. Fried Nielson wollte an diese Tradition wieder anknüpfen, unterhaltsam über die Kultur, die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes und die Hintergründe informieren.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Lesereise Georgien
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georges Hausemer, von den Mythen und Legenden Georgiens ebenso fasziniert wie von seinen nostalgischen Landschaften und dem mediterranen Lebensgefühl, nimmt seine Leser mit auf eine Reise voller merkwürdiger, poetischer, skurriler und anrührender Momente. Seine Geschichten führen zu den Helden der griechischen Antike, zu mittelalterlichen Heiligen und zu späten Verehrern Stalins, des umstrittensten Georgiers aller Zeiten. Winzer und Fassmacher, die sich den alten Techniken und Bräuchen verpflichtet fühlen, öffnen genauso bereitwillig ihre Türen wie junge Frauen, die in der tuschetischen Einsamkeit und in der Entlegenheit Swanetiens ihr Glück gefunden haben. Verwöhnung findet er nicht zuletzt in unterirdischen Bäckereien und dampfenden Schwefelbädern.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Reiseführer Georgien
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

- Alle Regionen Georgiens und umfangreiche Kapitel zu Geschichte, Kultur und Politik - Ausführliche Landeskunde im Einführungsteil, vertiefende Texte zu Sonderthemen - Detaillierte Informationen zu Kunst, Natur und zum Wandern im Kaukasus - Praktische Reisetipps für alle Städte und Regionen sowie zur Reisevorbereitung - Klappkarten im Umschlag, 33 Stadtpläne und Übersichtskarten, mehr als 250 Fotos Georgien, das kleine Land am Südrand des Kaukasus, bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, grandiose Landschaften und eine legendär gastfreundliche Bevölkerung. Die 1,4 Millionen Einwohner zählende Hauptstadt Tiflis (Tblissi) lockt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten, viel Kultur und einer bewegten Geschichte. Die Region Kachetien, im Zentrum des Landes gelegen, weist eine sehr hohe Dichte an Klöstern und Kirchen der Georgisch-Orthodoxen Kirche auf. Georgien ist gemeinsam mit Rom ein bedeutendes Zentrum des Frühchristentums: Bereits 337 wurde hier das Christentum zur Staatsreligion erklärt, und die Fülle an Kunst und Kultur macht das Land zu einem bevorzugten Ziel für Studienreisen. Kachetien ist auch das Hauptanbaugebiet des weltberühmten georgischen Weins, der sich unter anderem durch lokale Rebsorten und das Keltern in Tongefäßen auszeichnet. Vor allem der Große Kaukasus im Norden Georgiens lädt mit Höhen bis zu 5000 Meter, grandiosen Berglandschaften und seinen Naturparks und Nationalparks zum Wandern ein. So ist Georgien auch für Individualreisende, die Naturerlebnisse jenseits eingetretender Pfade suchen, eine echte Empfehlung. Der Reiseführer GEORGIEN aus dem Trescher Verlag bietet im einführenden Teil zur Landeskunde reichlich Hintergrundinformationen zu Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft. Der Reiseteil deckt mit der Hauptstadt Tiflis (Tblissi), Kachetien, Kartli, Kolchis, Schwarzem Meer, Swanetien und weiteren Reisezielen alle Regionen des Landes ab. Zahlreiche Reisetipps helfen bei der Reisevorbereitung und liefern unterwegs hilfreiche praktische Informationen. Der mit 250 Fotos schön aufgemachte Reiseführer enthält 33 Karten zur Orientierung und bietet alle für einen Urlaub im Land des Goldenen Fließes nötigen Informationen. Detaillierte Informationen zu diesem Trescher-Reiseführer finden Sie auf www.trescher-verlag.de

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Aufzeichnungen aus Georgien
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Clemens Eichs letztes, unvollendet gebliebenes Buch, ist die literarische Gestaltung eines ´´strahlend finsteren Traums´´, eines Landes, das voller Widersprüche und Unentschiedenheiten kein festes Bild erlaubt, nur unentwegt Fragen stellt. In einer Mischung aus Reisereportage, Reflexionen und poetischem Journal knüpft Clemens Eich einen ´´kaukasischen Teppich´´, der ein eindringliches Bild Georgiens vermittelt, eines Landes zwischen Ost und West, Orient und Okzident.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot
Georgien und der Kaukasus
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Begriff Kaukasus wird unterschiedliche Assoziationen auslösen: imposantes Gebirge, Grenze zwischen Europa und Asien, ewiger Zankapfel verschiedener Mächte, Schmelztiegel unterschiedlichster Kulturen und -vielleicht nicht zuletzt -Verbannungsort des Prometheus, der die Götter herausgefordert hatte, als er den Menschen das Feuer brachte. Für uns (Jörg Schöner und Albrecht Schulze) war von allem etwas dabei, als wir 1971 zum ersten Mal in diese Richtung aufbrachen, wenngleich am Anfang die Begeisterung für die Berge im Vordergrund stand, nach und nach aber auch die anderen Aspekte wichtiger wurden oder geradezu ins Auge sprangen, oder in die Kamera, denn Jörg Schöner war bereits 1964 und 1967 als Fotograf in Georgien, noch ganz vorsichtig, aber mit ansteckender Begeisterung. In zwanzig Jahren bereisten wir dieses Gebiet vielmals, oft zusammen aber auch getrennt. Aus dem Rückblick von mehr als vierzig Jahren (die letzte Reise erfolgte 2013) lässt sich ein einigermaßen abgerundetes Bild von einer Region zeichnen, die gerade wieder in die Schlagzeilen der Politik gekommen ist. Auch in diesem zeitlichen Abstand hat der Kaukasus mit Georgien nichts von seiner Faszination verloren. Im Gegenteil: Er ist spannend geblieben durch seine landschaftlichen Reize und seine kulturelle Vielfalt, die man auf einem letztlich eingeschränkten Areal erleben kann.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.04.2019
Zum Angebot