Angebote zu "Jahrhundert" (146 Treffer)

Kategorien

Shops

Mzcheta / Jvari / Gori / Uplisziche Gruppenreis...
26,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Region Kartli ist bekannt für ein breites Spektrum an Kulturstätten, zu denen verschiedene historische Kulturlandschaften gehören. Bereits in der ersten Hälfte des III. Jahrtausends v. Chr. Wurde die Region von der Klassik bis zum Mittelalter verändert . Region, in der die Götter und ihre irdische Inkarnation beheimatet waren: Priester, Häuptlinge und Könige. Wo jede Schicht des Bodens eine Erinnerung an die Zeit bewahrt. Die Region stand am Scheideweg der Kulturen. Die Bedeutung dieses arteriellen Pfades war die Verbindung von Ost und West. Die felsige Straße ist immer noch gut befahrbar und wird seit Jahrhunderten von Rädern befahren. Die Region wurde gelegentlich vom Mithraismus oder Zoroastrismus regiert. Die souveränen Priester führten hier heidnische Rituale durch, und auf diesem Altar opferten sie die geopferte und verherrlichte weibliche Göttlichkeit, entzündeten das heilige Feuer und dort ruhte die heilige Flagge. Hier wurden noch im 18. Jahrhundert magische Rituale durchgeführt. Dubois De Montperreux erwähnte gebührend: "Hier lebten Menschen, die Kunst schätzten und davon wussten." Kartli zu besitzen bedeutete, das Herz des Kaukasus zu besitzen. Die Region hatte viele Invasionen erlebt. Im vierten Jahrhundert vor Christus C. Als Georgien von der mazedonischen Armee angegriffen wurde, fand der Feind in der Mitte von "Kartli" intensiv befestigte Städte, in denen "desinteressierte Krieger lebten". Seit dem achten Jahrhundert wurde es eine Bastion, um die Araber zu bekämpfen. Einigung Georgiens im zehnten Jahrhundert Mongoleneinfälle des dreizehnten bis vierzehnten Jahrhunderts, zerstörerische Expeditionen von Temerlane im frühen fünfzehnten Jahrhundert. Trotz der reichen Geschichte dieser Region bleiben die Besucher im Dunkeln darüber, was genau passiert ist hier: Informationen sind knapp und vieles, was Sie sehen, bleibt der Fantasie überlassen. Große Räume werden oft als "große Räume" bezeichnet, was Spaß macht und für Kultur- und Geschichtsliebhaber eine Schande ist. Wenn Sie durch alte Steinkorridore und Treppenhäuser gehen, haben Sie das Gefühl, Sie wären in einer Stadt wie Jerusalem gelaufen, bevor Jesus geboren wurde, der alten Hauptstadt der Region Kartli und Georgien Es war Mzcheta vom zweiten bis zum fünften Jahrhundert nach Christus. C. Eine der ältesten Siedlungen in Transcaucasia. Als einer der heiligsten christlichen Orte der orthodoxen Kirche angesehen Von historischem und architektonischem Interesse ist die Svetizchoweli -Kathedrale. die traditionelle Begräbnisstätte der Könige von Georgien, die im vierten Jahrhundert gegründet und im fünfzehnten und achtzehnten Jahrhundert wieder aufgebaut wurde; Interessanterweise behaupten die Georgier, dass das Gewand, das Jesus während der Kreuzigung trug, unter der Kathedrale begraben wurde. Es wird angenommen, dass das Gewand von Jerusalem nach Mzcheta gebracht wurde. Um die beste Aussicht zu haben, fuhren wir zum Kloster Jvari. Die atemberaubende Aussicht auf das Kaukasus-Gebirge, den Zusammenfluss der Flüsse Mtkvari und Aragvi und die Altstadt mit der Svetizchoweli -Kathedrale werden Sie atemlos machen. All dieser Reichtum und dieses Geheimnis müssen der Welt offenbart werden. Neben Religion und kulturellen Werten ist Kartli bekannt für Stalin, geboren und aufgewachsen in Gori. Stalin ist in Gori, Georgia. Das Museum ist dem Leben von Joseph Stalin, dem Führer der Sowjetunion, gewidmet. Das Museum bewahrt seine Merkmale der Sowjetzeit, des ursprünglichen Stalinhauses und des Stalin-Eisenbahnwagens.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Sammlermünzen Reppa Banknotenkalender 2021
37,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Geschichten aus der Mythologie für das Jahr 2021 Der Banknotenkalender 2021 ist ein sehr hochwertiger Kalender, der Sie mit spannenden Geschichten aus der Mythologie durchs ganze Jahr begleiten wird. Er enthält 12 seltene Banknoten aus 12 verschiedenen Ländern. Alle Banknoten haben die höchste Erhaltung: Kassenfrisch. Auch als Geschenk eine tolle Idee - mit vielen Informationen! Faszinierende Motive aus aller Welt Januar – Bhutan: Zwei prächtige Drachen zieren die Vorderseite der Banknote aus Bhutan. Die beiden mythischen Figuren flankieren das sogenannte Rad des Gesetzes, ein Zeichen der Lehre Buddhas. Februar – Burma: Der Pyinsa Rupa, ein Mischwesen aus der Mythologie Burmas, ziert die Banknote des südostasiatischen Landes. Auch heute noch ist es ein beliebtes Motiv und wird unter anderem von einer Fluglinie als markantes Logo genutzt. März – Colombia: Die Skulpturen der kolumbianische Stadt San Agustín liefern die Vorlage für die Banknote aus dem südamerikanischen Land. Die Statuen zeigen unter anderem mythische Wesen, Wächterfiguren und auch Tiere. April – Egypt: Die Große Sphinx ziert die Banknote aus Ägypten. Die mittlerweile mehr als 4500 Jahre alte Figur eines Löwen mit dem Kopf eines Menschen ist die mit weitem Abstand größte und berühmteste ihrer Art. Mai – Georgia: Auf der Banknote aus Georgien sind zwei mythische Greife zu sehen. Die beiden Fabelwesen flankieren ein Bordschghali genanntes Sonnensymbol und den Baum des Lebens. Juni – Iraq: Als Vorlage für die Darstellung des Lamassu diente eine Statue des Palastes von Khorsabad. Die Anlage aus dem 8. Jahrhundert liegt in der nordirakischen Stadt Dur Šarrukin. Juli – Laos: Die unter der Regentschaft von Prinz Souvanna Phouma verausgabte Banknote aus Laos stellt auf der Vorderseite einen mythischen Engel dar. Im Buddhismus werden Schutzengel als „Bodhisattvas“ bezeichnet. August – Mongolia: Ein mythischer Wächterlöwe ist auf der Banknote aus der Mongolei zu sehen. Er ist in vielen Varianten in dem asiatischen Land zu finden. September – Myanmar: Die in der Kultur Myanmars tief verwurzelten Chinthe, eine Wächterfigur mit löwenähnlicher Gestalt, ist ein beliebtes Motiv auf den Banknoten des Landes in Südostasien. Oktober – Nepal: Der Gott Vishnu gehört zu den wichtigsten Gottheiten im Hinduismus. Als Schutzgott bewahrt er das Gute und wacht über die Menschen. November – Sri Lanka: Der wachsame Löwe auf dieser Banknote wird in der Sprache Sri Lankas „Simha“ genannt. Er ist das singhalesische Pendant der weltbekannten „Chinthe“, dem steingewordenen König der Tiere. Dezember – Uzbekistan: Die Mosaike des "Tigers mit der Sonne" auf dem großen Portal der "Sher-Dor-Madrasa" dienten als Vorlage für das Motiv der Banknote. Gleich heute noch online bestellen! Kurzbezeichnung: Banknotenkalender 2021 Mythologie Details: diverse Länder, kassenfrisch Monat/ Ausgabeland/ Banknoten: Januar: Bhutan – 1 Ngultrum Februar: Burma – 25 Kyats März: Kolumbien – 10 Pesos Oro April: Ägypten – 10 Piaster Mai: Georgien – 3000 Kuponi Juni: Irak – 10 Dinar Juli: Laos – 1 Kip August: Mongolei – 1 Tugrik September: Myanmar – 1 Kyat Oktober: Nepal – 10 Rupien November: Sri Lanka – 10 Rupien Dezember: Usbekistan – 200 Som

Anbieter: HSE24
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Ammon, Philipp: Georgien zwischen Eigenstaatlic...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Georgien zwischen Eigenstaatlichkeit und russischer Okkupation, Titelzusatz: Die Wurzeln des Konflikts vom 18. Jh. bis 1924, Autor: Ammon, Philipp, Verlag: Klostermann Vittorio GmbH // Klostermann, Vittorio, GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Russland // Geschichte // Neunzehntes Jahrhundert // Zwanzigstes Jahrhundert // Europa // Kulturgeschichte // Unabhängigkeit // Religionsgeschichte // Achtzehntes Jahrhundert // HISTORY // Europe // Eastern // Georgien // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Invasion und Okkupation // Geschichte der Religion, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 238, Reihe: Klostermann RoteReihe, Gewicht: 300 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Ammon, Philipp: Georgien zwischen Eigenstaatlic...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Georgien zwischen Eigenstaatlichkeit und russischer Okkupation, Titelzusatz: Die Wurzeln des Konflikts vom 18. Jh. bis 1924, Autor: Ammon, Philipp, Verlag: Klostermann Vittorio GmbH // Klostermann, Vittorio, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Russland // Geschichte // Neunzehntes Jahrhundert // Zwanzigstes Jahrhundert // Europa // Kulturgeschichte // Unabhängigkeit // Religionsgeschichte // Achtzehntes Jahrhundert // HISTORY // Europe // Eastern // Georgien // 18. Jahrhundert // 1700 bis 1799 n. Chr // 19. Jahrhundert // 1800 bis 1899 n. Chr // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Geschichte allgemein und Weltgeschichte // Europäische Geschichte // Geschichte: Andere Regionen // Nationale Befreiung und Unabhängigkeit // Postkolonialismus // Invasion und Okkupation // Geschichte der Religion, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 238, Reihe: Klostermann RoteReihe, Gewicht: 300 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Gryphius:Catharina von Georgien
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04/2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Catharina von Georgien, Titelzusatz: Ein barockes Trauerspiel um 1700, Autor: Gryphius, Andreas, Verlag: Severus Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutsche Belletristik // Lyrik // Georgien // Roman // Erzählung // Siebzehntes Jahrhundert // Literaturwissenschaft // Gedicht // 17. Jahrhundert // 1600 bis 1699 n. Chr // Barock // Klassische Dramen und Dramen // vor 1900 // Tragödie // Literaturwissenschaft: Lyrik und Dichter // Deutschland, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 101, Gewicht: 167 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Buch - Das achte Leben (Für Brilka)
18,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

"Ihr starker Roman lässt sich einfach nicht mehr aus der Hand legen." Brigitte"Ein Solitär in der deutschen Gegenwartsliteratur." Deutschlandfunk"Ein Solitär in der deutschen Gegenwartsliteratur." DeutschlandfunkDieser Roman ist über die Literaturwelt gekommen wie ein Naturereignis: ein wuchtiges Familienepos, das am Beispiel von sechs Generationen außergewöhnlicher Frauen das ganze pralle 20. Jahrhundert mit all seinen Umbrüchen und Dramen, Katastrophen und Wundern erzählt. Vom Georgien am Vorabend des Ersten Weltkriegs bis ins Deutschland zu Anfang des neuen Millenniums spannt Nino Haratischwili den Bogen. Alles beginnt mit Stasia, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten. Mit ihrer Geburt setzt die Geschichte ein, die fortan wie ein gewaltiger Strom mit unzähligen Nebenarmen und Verwirbelungen durch Europa zieht und den Leser bis zur letzten Seite in ihrem Sog gefangen hält.Ein unvergessliches, überwältigendes Leseerlebnis.Haratischwili, NinoNino Haratischwili, geboren 1983 in Tbilissi, ist preisgekrönte Theaterautorin und -regisseurin. Ihr Romandebüt "Juja" (2010) war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises sowie auf der Shortlist des ZDF-aspekte-Literaturpreises und gewann 2011 den Debütpreis des Buddenbrookhauses Lübeck. Im selben Jahr wurde sie für ihren zweiten Roman "Mein sanfter Zwilling" mit dem Preis der Hotlist der unabhängigen Verlage ausgezeichnet. Für ihren jüngsten Roman "Das achte Leben (Für Brilka)" erhielt sie den Literaturpreis des Kulturkreises der Deutschen Wirtschaft und den Anna Seghers-Preis. Zudem erfährt sie große Beachtung für ihre Übersetzungen aus dem Georgischen. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Anbieter: yomonda
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Zug nach Tbilissi
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 13.08.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Zug nach Tbilissi, Titelzusatz: Ein Lesebuch, Redaktion: Kartosia, Alexander // Schreiber, Eduard, Verlag: Suhrkamp Verlag AG // Suhrkamp, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // Anthologie // Belletristik // Georgien // Roman // Erzählung // Lyrik // Zwanzigstes Jahrhundert // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr // Belletristik: allgemein und literarisch // Anthologien // nicht Lyrik, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 383, Gewicht: 767 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orbeliani, Sulchan-Saba: Die Weisheit der Lüge
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Die Weisheit der Lüge, Titelzusatz: Fabeln, Märchen und Gleichnisse aus Georgien, Autor: Orbeliani, Sulchan-Saba, Illustrator: Mchedlischwili, Zura, Übersetzung: Fähnrich, Heinz, Verlag: Verlag Edition Orient // Trudewind, Stephan, Originalsprache: Georgisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Georgien // Deutsch // erste Hälfte 18. Jahrhundert // 1700 bis 1750 n. Chr, Rubrik: Belletristik // Märchen, Sagen, Legenden, Seiten: 272, Abbildungen: zweifarbige Illustrationen, Herkunft: LETTLAND (LV), Gewicht: 888 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot
Orbeliani:Die Weisheit der Lüge
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10/2018, Medium: Buch, Einband: Leinen (Buchleinen), Titel: Die Weisheit der Lüge, Titelzusatz: Fabeln, Märchen und Gleichnisse aus Georgien, Autor: Orbeliani, Sulchan-Saba, Illustrator: Mchedlischwili, Zura, Übersetzung: Fähnrich, Heinz, Verlag: Verlag Edition Orient // Trudewind, Stephan, Originalsprache: Georgisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Georgien // Deutsch // erste Hälfte 18. Jahrhundert // 1700 bis 1750 n. Chr, Rubrik: Belletristik // Märchen, Sagen, Legenden, Seiten: 272, Abbildungen: zweifarbige Illustrationen, Herkunft: LETTLAND (LV), Gewicht: 888 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 23.09.2020
Zum Angebot