Angebote zu "Lapidarium" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Lapidarium als Buch von Georgi Gospodinov
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Lapidarium: Georgi Gospodinov

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Lapidarium
€ 19.90 *
ggf. zzgl. Versand

Der Gedichtzyklus Lapidarium des bulgarischen Literaten Georgi Gospodinov ist poetische Alltagschronik und in Wort gehauene Sprachphilosophie. In knapp 50 lapidaren Gedichtminiaturen stellt der Autor Stationen menschlichen Lebens und Liebens aus, zwischen Plattenbausiedlung und Dorffriedhof, eingemachter Marmelade und liebem Gott, Geburt und Tod. Darunter eingestreut sind kurze naturphilosophische Skizzen. Lapidarium ist eine Vita in Versen. Die Kurz- und Kürzest-Gedichte sind den scheinbar banalen Ereignissen des normalen Lebens gewidmet. Hier setzt auch die visuelle Gestaltung durch die Künstlerin Gaby Bergmann an: Neben der figurativen Auseinandersetzung mit den einzelnen Gedichtmotiven (Stein und Gras, Kreuz und Insekt) geht es darum, in Bildzyklen die Ordnungsprinzipien des Gedichtbands zwischen Archiv und Enzyklopädie, zwischen linearer Erzählung und zyklischer Wiederholung darzustellen.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot
Kleines morgendliches Verbrechen
€ 18.00 *
ggf. zzgl. Versand

Georgi Gospodinov ist nicht nur Bulgariens interessantester Lyriker, er ist - dank seiner zahlreichen Übersetzungen - auch die wichtigste literarische Stimme seines Landes. Dieser erste deutsche Auswahlband versammelt ausgewählte Gedichte aus den bisher vorliegenden Lyrikbänden, vom mehrfach mit Preisen bedachten Debütband ´´Lapidarium´´ (1992) bis zu seinem jüngsten Zyklus ´´Die Sonntage der Welt´´ (2007), ergänzt um bisher unveröffentlichte Texte. Die Leser des ´´Natürlichen Romans´´ werden einiges an Themen und Motiven wiedererkennen: da gibt es zahlreiche Fliegen, da gibt es das konfliktreiche Feld der ehelichen Treue, aber vor allem konzentriert sich das lyrische Universum von Georgi Gospodinov auf die Kreatürlichkeit unserer Existenz - ´Mit dem Körper will ich beginnen / mit der göttlichen Laune unserer Verschiedenheit´ - und infolgedessen auch auf ihre Hinfälligkeit. Das Fest des Lebens geht unmittelbar in ein Totenfest über, dem dieser ´experimentelle Humorist der Verzweiflung´ (Jörg Plath) sehr pointierte Beobachtungen abgewinnt. Zwischen epigrammatischer Kürze und Epistel in Prosa, zwischen Witz und Elegie bewegen sich diese Gedichte, und der Schrecken der Vergänglichkeit, der Geschichte (des Balkans insbesondere) und nicht zuletzt der Liebe wird in ihnen nur mühsam durch eine sehr trockene Komik in Bann gehalten.

Anbieter: buecher.de
Stand: Feb 14, 2019
Zum Angebot