Angebote zu "Rande" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Quiring Pulverfass Kaukasus - Nationale Konflik...
18,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.04.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Nationale Konflikte und islamistische Gefahren am Rande Europas, Auflage: 2/2016, Autor: Quiring, Manfred, Verlag: Ch. Links Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abchasien // Armenien // armenische Diaspora // Aserbaidschan // Berg Karabach // General Alexej Jermolow // Genozid // Georgien // Kabardino-Balkarien // Kaspisches Meer // Kaukasier // Kaukasus // Nordossetien // Republik Adygeja // Schwarzes Meer // Sotschi // Stawropol // Südossetien // Tschetschenien // Tschetschenienkrieg, Produktform: Kartoniert, Umfang: 219 S., 1 Karte, Seiten: 219, Format: 1.8 x 20.5 x 12.5 cm, Gewicht: 277 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Abashidze:Wie tötet man Billy Elliot?
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wie tötet man Billy Elliot?, Titelzusatz: 12 Geschichten am Rande der Gesellschaft, Originaltitel: How to kill Billy Elliot, Autor: Abashidze, Zura, Übersetzung: Guruli, Iunona, Verlag: Größenwahn Verlag, Originalsprache: Georgisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diskriminierung // Georgische Belletristik // Roman // Erzählung // Gesellschaft // Familie // Frau // Sexualität // Erotik // Homoerotik // Gender Studies // Homosexualität // LGBTQ // Sex // FICTION // LGBT // General // Georgien // Bezug zu Schwulen // Lesben und Bisexuellen, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 180, Gewicht: 171 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Abashidze:Wie tötet man Billy Elliot?
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.10.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wie tötet man Billy Elliot?, Titelzusatz: 12 Geschichten am Rande der Gesellschaft, Originaltitel: How to kill Billy Elliot, Autor: Abashidze, Zura, Übersetzung: Guruli, Iunona, Verlag: Grössenwahn Verlag // Größenwahn Verlag, Originalsprache: Georgisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Diskriminierung // Georgische Belletristik // Roman // Erzählung // Gesellschaft // Familie // Frau // Sexualität // Erotik // Homoerotik // Gender Studies // Homosexualität // LGBTQ // Sex // FICTION // LGBT // General // Georgien // Bezug zu Schwulen // Lesben und Bisexuellen, Rubrik: Belletristik // Lyrik, Dramatik, Essays, Seiten: 180, Gewicht: 171 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Georgisches Tagebuch
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Ende des Zweiten Weltkriegs geriet Wend Graf von Kalnein in russische Kriegsgefangenschaft und wurde ins sowjetische Georgien abtransportiert - vor ihm lagen fünf Jahre Lagerleben. Aufgrund seiner russischen Sprachkenntnisse zumeist in der Lagerverwaltung eingesetzt, hat er tiefe Einblicke in die Struktur der Lager, aber auch in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse im Spätstalinismus der Sowjetrepublik Georgien gewonnen. Eigene Beobachtungen, zahlreiche Gespräche mit Mitgefangenen, dem russischen und georgischen Lagerpersonal, aber auch die häufigen Kontakte zur Bevölkerung vermitteln lebendige Eindrücke vom Leben und der Arbeit der Kriegsgefangenen wie von den Menschen und der Natur Georgiens. Sie machen dieses unmittelbar nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft niedergeschriebene "Georgische Tagebuch" zu einem authentischen Zeitzeugnis aus einem Land am Rande der Sowjetunion.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Georgisches Tagebuch
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Ende des Zweiten Weltkriegs geriet Wend Graf von Kalnein in russische Kriegsgefangenschaft und wurde ins sowjetische Georgien abtransportiert - vor ihm lagen fünf Jahre Lagerleben. Aufgrund seiner russischen Sprachkenntnisse zumeist in der Lagerverwaltung eingesetzt, hat er tiefe Einblicke in die Struktur der Lager, aber auch in die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verhältnisse im Spätstalinismus der Sowjetrepublik Georgien gewonnen. Eigene Beobachtungen, zahlreiche Gespräche mit Mitgefangenen, dem russischen und georgischen Lagerpersonal, aber auch die häufigen Kontakte zur Bevölkerung vermitteln lebendige Eindrücke vom Leben und der Arbeit der Kriegsgefangenen wie von den Menschen und der Natur Georgiens. Sie machen dieses unmittelbar nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft niedergeschriebene "Georgische Tagebuch" zu einem authentischen Zeitzeugnis aus einem Land am Rande der Sowjetunion.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Paradies am Rande Europas
18,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paradies am Rande Europas ab 18 € als Taschenbuch: Impressionen aus Georgien von 1992 bis 2017. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Das fremde Gewürz
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo liegt Georgien? Aus westeuropäischer Perspektive wird die kleine Kaukasus-Republik oft klischeehaft als ein Land am äußersten Rande Europas oder als ein Grenzgebiet zwischen Europa und Asien bezeichnet. Geschichtlich betrachtet, liegt Georgien im Kreuzpunkt alter Kulturen, weil es Teil der Seidenstraße war und häufig von Großmächten erobert wurde.Die Zürcher Autorin Eva Dietrich faszinieren sogenannte Grenzregionen, weil dort Grenzen oft schwieriger zu ziehen sind und Übergänge von Bekanntem zu Fremdem sichtbar werden. Sie bereiste das Land wiederholt und lebte vier Monate in der Hauptstadt Tiflis. Eine zentrale Rolle in ihren Geschichten und Beobachtungen spielt das titelgebende "fremde Gewürz", das paradoxerweise das wohl typischste Gewürz der sehr gelobten georgischen Küche ist.Auf ihren Streifzügen durch Tiflis entdeckt die Autorin so unerwartete Stadtteile wie Afrika oder richtet ihr Augenmerk auf Details an Fassaden wie etwa Sterne, die ein Panorama auf das einst per-sisch geprägte Erscheinungsbild der Metropole eröffnen. Urtümliche Gefäße wie der Kwevri, in dem seit jeher Wein gekeltert und aufbewahrt wird, situieren Georgien im Umkreis alter Zivilisationen oder ans Ende der antiken Welt, wie der Leser anlässlich einer Besteigung des Kasbegs mit dem kaukasischen Hirtenhund Nabral erfährt. Vertreter verschiedener Religionen - Jesiden, sufistisch geprägte Muslime und visionäre orthodoxe Nonnen - kommen ebenso zu Wort wie Skulpturen, denen die Autorin eine Stimme verleiht.Dank genauer Beobachtungen, einfühlsamer Schilderungen und einer poetischen Sprache bietet dieses Buch das facettenreiche Porträt eines ursprünglichen und in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichen Landes, das es verdient hat, genauer in den westeuropäischen Blick zu rücken.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Das fremde Gewürz
17,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Wo liegt Georgien? Aus westeuropäischer Perspektive wird die kleine Kaukasus-Republik oft klischeehaft als ein Land am äußersten Rande Europas oder als ein Grenzgebiet zwischen Europa und Asien bezeichnet. Geschichtlich betrachtet, liegt Georgien im Kreuzpunkt alter Kulturen, weil es Teil der Seidenstraße war und häufig von Großmächten erobert wurde.Die Zürcher Autorin Eva Dietrich faszinieren sogenannte Grenzregionen, weil dort Grenzen oft schwieriger zu ziehen sind und Übergänge von Bekanntem zu Fremdem sichtbar werden. Sie bereiste das Land wiederholt und lebte vier Monate in der Hauptstadt Tiflis. Eine zentrale Rolle in ihren Geschichten und Beobachtungen spielt das titelgebende "fremde Gewürz", das paradoxerweise das wohl typischste Gewürz der sehr gelobten georgischen Küche ist.Auf ihren Streifzügen durch Tiflis entdeckt die Autorin so unerwartete Stadtteile wie Afrika oder richtet ihr Augenmerk auf Details an Fassaden wie etwa Sterne, die ein Panorama auf das einst per-sisch geprägte Erscheinungsbild der Metropole eröffnen. Urtümliche Gefäße wie der Kwevri, in dem seit jeher Wein gekeltert und aufbewahrt wird, situieren Georgien im Umkreis alter Zivilisationen oder ans Ende der antiken Welt, wie der Leser anlässlich einer Besteigung des Kasbegs mit dem kaukasischen Hirtenhund Nabral erfährt. Vertreter verschiedener Religionen - Jesiden, sufistisch geprägte Muslime und visionäre orthodoxe Nonnen - kommen ebenso zu Wort wie Skulpturen, denen die Autorin eine Stimme verleiht.Dank genauer Beobachtungen, einfühlsamer Schilderungen und einer poetischen Sprache bietet dieses Buch das facettenreiche Porträt eines ursprünglichen und in vielerlei Hinsicht außergewöhnlichen Landes, das es verdient hat, genauer in den westeuropäischen Blick zu rücken.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Die Seele Georgiens
40,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Suche nach der alten Seele Georgiens - eine Zeitreise von der Tradition in die ModerneGeorgien ist kein großes Land, aber groß in der Vielfalt geschichtlicher Zeiten, geografischer Regionen, anstrengender Wege und gastfreundlicher Menschen wie ein kleiner Kontinent. Seine Seele offenbart sich in den Gesichtern der Menschen, in der Schönheit und Großartigkeit der Landschaft und Architektur, in der sprichwörtlichen Gastfreundschaft, dem Gottvertrauen des Volkes und seiner alten Kultur im Wandel zum modernen Staat am Rande Europas. Entlang des Weges der heiligen Nino und an ihren Wirkungsstätten als Missionarin des Christentums hat der Fotograf Wolfgang Korall diese Seele in seinen Bildern vom Leben der Menschen eingefangen. Seine fotografische Suche führte ihn dabei in den Großen und den Kleinen Kaukasus, in die Tiefebene der antiken Kolchis, in das Kernland Kartlien mit Tbilissi und Mzcheta und in die Weinregion Kachetien.Seit seiner Jugend durch Reisen und Freundschaften mit Georgien verbunden und inspiriert von den Bildern des Malers Niko Pirosmani, gelingen Wolfgang Korall sensible Fotografien der kraftvollen georgischen Seele.

Anbieter: buecher
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot