Angebote zu "Tage" (54 Treffer)

Kategorien

Shops

tavidan
24,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Jubiläum der 200-jährigen Freundschaft zwischen Georgien und Deutschland beteiligen sich das Frauenkulturbüro NRW e. V., die Kuratorin Maria Wildeis, das Museum Goch und das CCA - Center for Contemporary Art Tbilisi im Sommer und Herbst 2017 an gemeinsamen Gruppenausstellungen in Georgien und Goch, mit insgesamt 20 bildenden Künstler/innen aus beiden Ländern: Georgien: Ana Chaduneli, Tamar Chaduneli, Chubika (Nino Chubinishvili), Mamuka Japharidze, Gvantsa Jishkariani, Nika Machaidze, Nino Sekhniashvili, Kote Sulaberidze, Wato Tsereteli Deutschland: Caroline Bayer, Lars Breuer, Hörner/Antlfinger, Michael Pohl, Kai Rheineck, Patrick Rieve, Peter Schloss, Sculptress of Sound (Julia Bünnagel, Patricia Köllges, Tamara Lorenz) Das Frauenkulturbüro NRW e. V. und das Museum Goch fördern seit 2013 den Künstlerinnenaustausch zwischen Deutschland, Georgien und Armenien und stehen so in einer persönlichen, freundschaftlichen Nähe zum Kaukasus und seinen Akteuren im Kunstfeld. Ausgangspunkt der Ausstellungsreihe war eine erste Veranstaltung im Jahr 2014 im weltkunstzimmer Düsseldorf, bei der die georgischen Künstler für 10 Tage zu Gast in der Hans Peter Zimmer Stiftung waren.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
tavidan
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Jubiläum der 200-jährigen Freundschaft zwischen Georgien und Deutschland beteiligen sich das Frauenkulturbüro NRW e. V., die Kuratorin Maria Wildeis, das Museum Goch und das CCA - Center for Contemporary Art Tbilisi im Sommer und Herbst 2017 an gemeinsamen Gruppenausstellungen in Georgien und Goch, mit insgesamt 20 bildenden Künstler/innen aus beiden Ländern: Georgien: Ana Chaduneli, Tamar Chaduneli, Chubika (Nino Chubinishvili), Mamuka Japharidze, Gvantsa Jishkariani, Nika Machaidze, Nino Sekhniashvili, Kote Sulaberidze, Wato Tsereteli Deutschland: Caroline Bayer, Lars Breuer, Hörner/Antlfinger, Michael Pohl, Kai Rheineck, Patrick Rieve, Peter Schloss, Sculptress of Sound (Julia Bünnagel, Patricia Köllges, Tamara Lorenz) Das Frauenkulturbüro NRW e. V. und das Museum Goch fördern seit 2013 den Künstlerinnenaustausch zwischen Deutschland, Georgien und Armenien und stehen so in einer persönlichen, freundschaftlichen Nähe zum Kaukasus und seinen Akteuren im Kunstfeld. Ausgangspunkt der Ausstellungsreihe war eine erste Veranstaltung im Jahr 2014 im weltkunstzimmer Düsseldorf, bei der die georgischen Künstler für 10 Tage zu Gast in der Hans Peter Zimmer Stiftung waren.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
DuMont Reiseabenteuer 40 Tage Georgien
16,50 € *
ggf. zzgl. Versand

"Italien des Ostens", "Balkon Europas". Seit ihrer Unabhängigkeit 1991 hat sich die Kaukasus-Republik Georgien viele Namen gemacht. Doch welches Land verbirgt sich hinter den Etiketten? Und welche verborgenen Reize hält es für den aufgeschlossenen Reisenden aus dem Westen bereit? Constanze John erkundet Georgien von seiner Hauptstadt Tiflis aus in alle Himmelsrichtungen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mal zu Fuß. Sie reist zu Klöstern und Kathedralen, sucht das Gespräch mit alteingesessenen Einheimischen und einer Schulklasse in Tbilisi. Und auch die kleine Stadt Gori spart John auf ihrer Reise nicht aus, den Geburtsort Stalins. Eine Reise auf der Suche nach der Seele Georgiens.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
DuMont Reiseabenteuer 40 Tage Georgien
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Italien des Ostens", "Balkon Europas". Seit ihrer Unabhängigkeit 1991 hat sich die Kaukasus-Republik Georgien viele Namen gemacht. Doch welches Land verbirgt sich hinter den Etiketten? Und welche verborgenen Reize hält es für den aufgeschlossenen Reisenden aus dem Westen bereit? Constanze John erkundet Georgien von seiner Hauptstadt Tiflis aus in alle Himmelsrichtungen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mal zu Fuß. Sie reist zu Klöstern und Kathedralen, sucht das Gespräch mit alteingesessenen Einheimischen und einer Schulklasse in Tbilisi. Und auch die kleine Stadt Gori spart John auf ihrer Reise nicht aus, den Geburtsort Stalins. Eine Reise auf der Suche nach der Seele Georgiens.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Ostw?rts (Georgien, Sotschi, Seidenstra?e)
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

DVDEin Rucksack, ein Ticket gen Osten und 30 Tage Zeit, das ist alles, was Julia Finkernagel mitnimmt auf ihre Reisen durch Georgien, Südrussland und entlang der Seidenstraße.Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer K

Anbieter: Rakuten
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Notizen aus Homs
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Januar 2012 lassen sich Jonathan Littell und sein Fotograf von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee heimlich ins Land schleusen. Seine Erlebnisse und Beobachtungen dort hat Littell in zwei Notizheften festgehalten. "Was die Veröffentlichung dieser Hefte rechtfertigt", schreibt er selbst, "ist die Tatsache, dass sie Bericht erstatten über einen Moment, der quasi ohne Zeugen von außen stattgefunden hat: die letzten Tage der Erhebung eines Teils der Stadt Homs gegen das Regime Baschar al Assads." Wie schon Littells eindrückliche Berichte aus den Krisengebieten Tschetschenien und Georgien reiht sich auch sein Text über Syrien ganz in die große Tradition der Kriegsreportage ein.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Siemers, O: Analyse des Eskalationsprozesses zw...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06.10.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Analyse des Eskalationsprozesses zwischen Georgien, Südossetien und Russland vor dem Fünf-Tage-Krieg in Südossetien 2008, Titelzusatz: Wie werden frozen conflicts zum Krieg?, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Siemers, Olga, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Rubrik: Politikwissenschaft, Seiten: 36, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
Notizen aus Homs
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Januar 2012 lassen sich Jonathan Littell und sein Fotograf von Angehörigen der Syrischen Befreiungsarmee heimlich ins Land schleusen. Seine Erlebnisse und Beobachtungen dort hat Littell in zwei Notizheften festgehalten. "Was die Veröffentlichung dieser Hefte rechtfertigt", schreibt er selbst, "ist die Tatsache, dass sie Bericht erstatten über einen Moment, der quasi ohne Zeugen von außen stattgefunden hat: die letzten Tage der Erhebung eines Teils der Stadt Homs gegen das Regime Baschar al Assads." Wie schon Littells eindrückliche Berichte aus den Krisengebieten Tschetschenien und Georgien reiht sich auch sein Text über Syrien ganz in die große Tradition der Kriegsreportage ein.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot
OSTWÄRTS - Georgien - Sotschi - Seidenstraße, 2...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Rucksack, ein Ticket gen Osten und 30 Tage Zeit, das ist alles, was Julia Finkernagel mitnimmt auf ihre Reisen durch Georgien, Südrussland und entlang der Seidenstrasse. Mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, reist die Journalistin Julia Finkernagel durch drei östliche Regionen. Die Reihe lebt von den ungeplanten Begegnungen der Protagonistin mit Menschen vor der Kulisse atemberaubender Landschaften und orientalischer Städte. Mit Neugier und Humor...

Anbieter: Dodax
Stand: 27.01.2020
Zum Angebot