Angebote zu "Walter" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Hönigsberger:Clos Gethseman
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02/2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Clos Gethseman, Autor: Hönigsberger, Walter, Verlag: Osburg Verlag // Osburg Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Georgien // Roman // Erzählung // Lyrik, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 423, Gewicht: 752 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Reiseführer - REISEFÜHRER GEORGIEN - Neu 2019|G...

Georgien, das kleine Land am Südrand des Kaukasus, bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, grandiose Landschaften zwischen Gebirge und Meer sowie eine legendär gastfreundliche Bevölkerung. In den letzten Jahren bemüht sich das Land um den

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Walter, A: Emblematik im Barock in Andreas Gryp...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.05.2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Emblematik im Barock in Andreas Gryphius` 'Catharina von Georgien', Auflage: 6. Auflage von 1980 // 6. Auflage, Autor: Walter, Anna-Lena, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Deutschland, Rubrik: Sprachwissenschaft // Allg. u. vergl. Sprachwiss., Seiten: 28, Gewicht: 55 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Home affaire Esstisch Walter

Farbe Farbe natureiche Maßangaben Hinweis Maßangaben Alle Angaben sind ca.-Maße. Produktdetails Produktdetails Seit 2001 begeistert uns Home affaire mit Landhausmöbeln zum Verlieben. Ob modern, romantisch oder natürlich traditionell ? der

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Flucht ohne Ende, Hörbuch, Digital, 1, 241min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1919: Nach seiner Flucht aus russischer Kriegsgefangenschaft schlägt sich der Soldat Franz Tunda durch Osteuropa nach Österreich durch. Auf seiner Odyssee fällt er erst der Weißen und dann der Roten Armee in die Hände, verliebt und trennt sich in Georgien und landet schließlich in Wien. Immer auf der Suche nach einem Halt, hangelt er sich weiter von Ort zu Ort, von einer Frau zur nächsten. Doch wohin es ihn auch verschlägt, der junge Mann findet keinen Platz mehr in der wohlgeordneten Nachkriegswelt. Der Schauspieler Karl Walter Diess interpretiert die lakonischen Beobachtungen des Joseph Roth mit großer Wärme und Sensibilität. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Karl Walter Diess. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/dave/001372/bk_dave_001372_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Fritz Walter 2009 Eckhard Walter Premium Riesli...

Der geadelte Auftritt eines guten Bekannten. Pfirisch, Apfel, Kumquat und Orange spielen die Quadratur gelber Früchte in Mund und Nase. Vanillige Holztöne veredeln und umrahmen diesen Riesling, ohne sich in den Vordergrund zu spielen. Perfekt zu

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Flucht ohne Ende, 1 MP3-CD
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1919: Nach seiner Flucht aus russischer Kriegsgefangenschaft schlägt sich der Soldat Franz Tunda durch Osteuropa nach Österreich durch. Auf seiner Odyssee fällt er erst der Weißen und dann der Roten Armee in die Hände, verliebt und trennt sich in Georgien und landet schließlich in Wien. Immer auf der Suche nach einem Halt, hangelt er sich weiter von Ort zu Ort, von einer Frau zur nächsten. Doch wohin es ihn auch verschlägt, der junge Mann findet keinen Platz mehr in der wohlgeordneten Nachkriegswelt. Der Schauspieler Karl Walter Diess interpretiert die lakonischen Beobachtungen des Joseph Roth mit großer Wärme und Sensibilität.Ungekürzte Lesung mit Karl Walter Diess1 mp3-CD ca. 4 h 9 min

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Walter Gropius Damenuhr Walter Gropius Unisex-U...

Walter Gropius Damenuhr Walter Gropius Unisex-Uhren Analog Quarz, beige, EAN: 4251511701887

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Die Flucht ohne Ende, 1 MP3-CD
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

1919: Nach seiner Flucht aus russischer Kriegsgefangenschaft schlägt sich der Soldat Franz Tunda durch Osteuropa nach Österreich durch. Auf seiner Odyssee fällt er erst der Weißen und dann der Roten Armee in die Hände, verliebt und trennt sich in Georgien und landet schließlich in Wien. Immer auf der Suche nach einem Halt, hangelt er sich weiter von Ort zu Ort, von einer Frau zur nächsten. Doch wohin es ihn auch verschlägt, der junge Mann findet keinen Platz mehr in der wohlgeordneten Nachkriegswelt. Der Schauspieler Karl Walter Diess interpretiert die lakonischen Beobachtungen des Joseph Roth mit großer Wärme und Sensibilität.Ungekürzte Lesung mit Karl Walter Diess1 mp3-CD ca. 4 h 9 min

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
Kerbholz Uhren - Walter Maple/Grey

Gehäusematerial: HolzBandmaterial: TextilBandfarbe: BraunGlasart: Mineralglas mit SaphirbeschichtungZifferblattfarbe: WeißGehäusedurchmesser: 40 mmUhrwerk: QuarzWasserdichte: 3 Bar

Anbieter: Qualigo
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
East of Inferno (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das atemberaubende Finale der gefeierten Ludwig-Licht-Serie! Ludwig Licht arbeitet für einen Sicherheitsdienst in Tiflis, wird täglich mit der explosiven Lage des Landes konfrontiert und muss sich schließlich seinem schlimmsten Feind aus Stasi-Zeiten stellen. Lichts Kontakte zum amerikanischen Geheimdienst sorgen dafür, dass er in Georgien in kürzester Zeit zwischen alle politischen, nationalen und auch religiösen Fronten gerät. Dann bringt eine Serie von Terroranschlägen das Land in den Ausnahmezustand. Bekennerschreiben von der IS verbreiten überall Panik. Licht ahnt dagegen, dass die wahren Strippenzieher ganz woanders sitzen. In seinem letzten, härtesten Kampf erkennt Ludwig Licht, dass es nicht nur um sein eigenes Überleben geht, sondern dass er unbedingt jemanden retten will, der unfreiwillig in diesen Fall hineingeraten ist: Es ist sein Sohn Walter ...

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
East of Inferno (eBook, ePUB)
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das atemberaubende Finale der gefeierten Ludwig-Licht-Serie! Ludwig Licht arbeitet für einen Sicherheitsdienst in Tiflis, wird täglich mit der explosiven Lage des Landes konfrontiert und muss sich schließlich seinem schlimmsten Feind aus Stasi-Zeiten stellen. Lichts Kontakte zum amerikanischen Geheimdienst sorgen dafür, dass er in Georgien in kürzester Zeit zwischen alle politischen, nationalen und auch religiösen Fronten gerät. Dann bringt eine Serie von Terroranschlägen das Land in den Ausnahmezustand. Bekennerschreiben von der IS verbreiten überall Panik. Licht ahnt dagegen, dass die wahren Strippenzieher ganz woanders sitzen. In seinem letzten, härtesten Kampf erkennt Ludwig Licht, dass es nicht nur um sein eigenes Überleben geht, sondern dass er unbedingt jemanden retten will, der unfreiwillig in diesen Fall hineingeraten ist: Es ist sein Sohn Walter ...

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
PilotsEYE.tv 03. SHANGHAI
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Premiere mit Swiss. PilotsEYE.tv ist zu Gast in einem Cockpit der Schweizer Fluglinie und zeigt erstmals einen technischen Zwischenfall, der die Crew auf dem Weg von Zürich nach Shanghai zum Umkehren zwang. Engine aus - und zurück nach Haus Im Simulator alle drei Monate trainiert, in der Realität äußerst selten. Wenige Minuten nach dem Start in Zürich zeigt die Öltemperatur für Triebwerk 3 plötzlich den doppelten Wert des erlaubten. Für Flottenchef Thomas Frick und First Officer Manuela Durussel beginnen hochkonzentrierte Minuten mit zahlreichen Maßnahmen, um die kritische Temperatur wieder in den Griff zu bekommen. Nach 15 Minuten dann der nüchterne Satz "Ich fliege jetzt 17 Jahre und habe noch nie umkehren müssen, heute ist es wohl das erste Mal", von Copilotin Manuela. Während die Fluggäste am Gate in eine wartende Ersatzmaschine umsteigen, trifft PilotsEYE.tv die Cockpitcrew sechs Monate später wieder, um den Flug - dann erfolgreich - zu absolvieren. Dieser einzigartige Einblick in ein "abnormal Procedure", einen unplanmäßigen Zwischenfall, ist im Hauptfilm mit den entscheidenden Momenten und im Bonusteil mit dem gesamten Geschehen, inklusive der Original-Checklisten zu bestaunen. Wer flirtet fliegt Privatgespräche auf der offiziellen Funkfrequenz sind streng verboten. Umso erstaunter sind die Blicke von Copilotin Manuela als plötzlich ein männliches "Manu?" aus dem Lautsprecher tönt. Schnell sind die wichtigsten Freundlichkeiten mit dem Kollegen ausgetauscht, wissend, dass jetzt wahrscheinlich ein paar hundert Menschen in anderen Flugzeugen und am Boden heftig schmunzeln. Die ironische Bemerkung des Flugkapitäns "flieg nie mit Frauen, denn die flirten immer gleich mit dem gesamten Luftraum" zeigt, dass bei dieser Crew auch unter Stress noch Freude an der Arbeit herrscht. 1000 Meilen Umweg Bedingt durch laufende Vertragsverhandlungen darf Russland heute nicht überflogen werden. Die Ausweichroute führt im Süden über Rumänien, Georgien und Kasachstan nach China. Der Mehrverbrauch, der durch die 1900 Kilometer entsteht, ist aber noch immer preiswerter, als die Überfluggebühren zu zahlen. Für die Crew der HB-JMB "Liestal" aber ein ganz normaler Vorgang, der sich nur in der größeren Tankfüllung niederschlägt. Kein Cockpit ohne Küchenwecker Eine Besonderheit aller Swiss-Cockpits ist der im Overhead Panel eingebaute Küchenwecker, der besonders hilfreich bei zeitkritischen Aufgaben ist. Thomas Frick demonstriert dieses wie er es nennt "analoge Monster im Kreise der volldigitalen Schalter und Anzeigen". Wer noch mehr Lust auf Erklärungen aus erster Hand hat, der entscheidet sich für Tonspur 2, und hört - zusätzlich zum normalen Ton - den Kommentar des Kapitäns zu jeder Szene. Der Autopilot sieht einfach besser In leicht verständlichen Erklärungen zeigt PilotsEYE.tv in dieser Folge, wie Piloten in einer Null-Sicht-Situation das Flugzeug trotzdem unaufgeregt und präzise landen. Heute entscheiden sich die beiden für einen "Monitored Approach". Dabei lässt Flugkapitän Thomas Frick den Autopiloten bis auf 30 Meter über Boden an die Landebahn heranfliegen und übernimmt dann das Steuer, um per Hand zu landen. Die Ruhe und Konzentration der Piloten gibt dem Zuschauer die Möglichkeit, den Moment der größten Anspannung selbst mitzuerleben. Im Skilift über die Dächer von Shanghai "Ich fahre in einem Skilift über eine saftige Schweizer Kuhwiese, mit Blick auf den Stadtteil Pudong, an dem gerade ein Öltanker vorbeifährt", lautet das Bilderrätsel von Thomas Frick. So etwas gibt's nur einmal - nämlich auf der EXPO 2011, eingefangen auf dem Dach des Schweizer Pavillons. Einer von drei Plätzen, zu denen Kapitän Frick seine Crew einlädt. Noch höher hinaus geht es dann auf der mit 474 Metern, welthöchsten Besucherplattform im WFC, dem liebevoll Flaschenöffner genannten "Shanghai World Financial Center". Und zu guter Letzt wird in einem der besten Restaurants der Stadt getafelt, im T8, das von dem befreundeten Schweizer Walter Zahner geleitet wird, der sich schon auf die von Thomas mitgebrachten Würste und den Schümli-Kaffee freut. Warteschleife mit 800km/h Kurz nach dem verregneten Start in Shanghai verlangt der chinesische Fluglotse plötzlich, einen sogenannten Orbit - einen Vollkreis - zu fliegen, um den korrekten Abstand zu den anderen Flugzeugen zu gewährleisten. Eine seltene Maßnahme, die sofort mit ungefähr einer Tonne Kerosin-Mehrverbrauch zu Buche schlägt. Ausweichroute bei Druckverlust Da man bei einem Druckverlust in der Kabine nicht schell genug auf die erforderlichen maximal 3000 Meter sinken könnte, verlangen die Hochgebirge im Grenzgebiet zwischen China und Kasachstan eine spezielle Vorbereitung. Diese sogenannte Escape-route, also eine Art Fluchtkorridor, wird vorher bereits in das Navigationssystem als alternative Route einprogrammiert. Thomas Frick erklärt - mittels der Lido-Originalkarten und dargestellt mit Google Earth - das genaue Vorgehen. Der Aralsee - oder was noch davon übrig ist Es ist ein wunderschöner und zugleich trauriger Anblick, wie sich die Salzringe um die letzten Pfützen des Sees legen, der einmal der viertgrößte Binnensee der Erde war. PilotsEYE.tv zeigt eine Moment¬aufnahme von einer der größten von Menschen verursachten Umweltkatastrophen. Ein sterbendes Gewässer, das sich wie zum Abschied in der Form eines Herzens präsentiert. Adrenalin am Final Es sind nur noch wenige Minuten, die den Airbus A340 mit der Kennung HB-JMA vom sicheren Flughafen trennt, als das TCAS, das "traffic alert and collision avoidance system" anschlägt. Ein vom Tower angekündigtes startendes Flugzeug hat sich so weit genähert, dass die Piloten für einen Moment aus ihrer Landevorbereitung herausgerissen werden. Denn selbst mit Vorwarnung ist das Alarmsignal "Traffic-Traffic" immer Garant für einen Adrenalinstoß. Alle Unterlagen zum Nachfliegen Von Airway bis Zero-fuel-weight, vom Loadsheet bis zum Flightplan, von der Wetterkarte bis zu den handschriftlichen Notizen der Piloten: Erstmals sind die gesamten schriftlichen Unterlagen des Fluges kostenlos erhältlich. http://pilotsEYE.tv/downloads Nicht nur Simulatorflieger werden es zu schätzen wissen, dass PilotsEYE.tv das Abenteuer Fliegen damit noch ein Stückchen authentischer macht. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=e5Ieg_6HDU4

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
PilotsEYE.tv 03. SHANGHAI
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Premiere mit Swiss. PilotsEYE.tv ist zu Gast in einem Cockpit der Schweizer Fluglinie und zeigt erstmals einen technischen Zwischenfall, der die Crew auf dem Weg von Zürich nach Shanghai zum Umkehren zwang. Engine aus - und zurück nach Haus Im Simulator alle drei Monate trainiert, in der Realität äußerst selten. Wenige Minuten nach dem Start in Zürich zeigt die Öltemperatur für Triebwerk 3 plötzlich den doppelten Wert des erlaubten. Für Flottenchef Thomas Frick und First Officer Manuela Durussel beginnen hochkonzentrierte Minuten mit zahlreichen Maßnahmen, um die kritische Temperatur wieder in den Griff zu bekommen. Nach 15 Minuten dann der nüchterne Satz "Ich fliege jetzt 17 Jahre und habe noch nie umkehren müssen, heute ist es wohl das erste Mal", von Copilotin Manuela. Während die Fluggäste am Gate in eine wartende Ersatzmaschine umsteigen, trifft PilotsEYE.tv die Cockpitcrew sechs Monate später wieder, um den Flug - dann erfolgreich - zu absolvieren. Dieser einzigartige Einblick in ein "abnormal Procedure", einen unplanmäßigen Zwischenfall, ist im Hauptfilm mit den entscheidenden Momenten und im Bonusteil mit dem gesamten Geschehen, inklusive der Original-Checklisten zu bestaunen. Wer flirtet fliegt Privatgespräche auf der offiziellen Funkfrequenz sind streng verboten. Umso erstaunter sind die Blicke von Copilotin Manuela als plötzlich ein männliches "Manu?" aus dem Lautsprecher tönt. Schnell sind die wichtigsten Freundlichkeiten mit dem Kollegen ausgetauscht, wissend, dass jetzt wahrscheinlich ein paar hundert Menschen in anderen Flugzeugen und am Boden heftig schmunzeln. Die ironische Bemerkung des Flugkapitäns "flieg nie mit Frauen, denn die flirten immer gleich mit dem gesamten Luftraum" zeigt, dass bei dieser Crew auch unter Stress noch Freude an der Arbeit herrscht. 1000 Meilen Umweg Bedingt durch laufende Vertragsverhandlungen darf Russland heute nicht überflogen werden. Die Ausweichroute führt im Süden über Rumänien, Georgien und Kasachstan nach China. Der Mehrverbrauch, der durch die 1900 Kilometer entsteht, ist aber noch immer preiswerter, als die Überfluggebühren zu zahlen. Für die Crew der HB-JMB "Liestal" aber ein ganz normaler Vorgang, der sich nur in der größeren Tankfüllung niederschlägt. Kein Cockpit ohne Küchenwecker Eine Besonderheit aller Swiss-Cockpits ist der im Overhead Panel eingebaute Küchenwecker, der besonders hilfreich bei zeitkritischen Aufgaben ist. Thomas Frick demonstriert dieses wie er es nennt "analoge Monster im Kreise der volldigitalen Schalter und Anzeigen". Wer noch mehr Lust auf Erklärungen aus erster Hand hat, der entscheidet sich für Tonspur 2, und hört - zusätzlich zum normalen Ton - den Kommentar des Kapitäns zu jeder Szene. Der Autopilot sieht einfach besser In leicht verständlichen Erklärungen zeigt PilotsEYE.tv in dieser Folge, wie Piloten in einer Null-Sicht-Situation das Flugzeug trotzdem unaufgeregt und präzise landen. Heute entscheiden sich die beiden für einen "Monitored Approach". Dabei lässt Flugkapitän Thomas Frick den Autopiloten bis auf 30 Meter über Boden an die Landebahn heranfliegen und übernimmt dann das Steuer, um per Hand zu landen. Die Ruhe und Konzentration der Piloten gibt dem Zuschauer die Möglichkeit, den Moment der größten Anspannung selbst mitzuerleben. Im Skilift über die Dächer von Shanghai "Ich fahre in einem Skilift über eine saftige Schweizer Kuhwiese, mit Blick auf den Stadtteil Pudong, an dem gerade ein Öltanker vorbeifährt", lautet das Bilderrätsel von Thomas Frick. So etwas gibt's nur einmal - nämlich auf der EXPO 2011, eingefangen auf dem Dach des Schweizer Pavillons. Einer von drei Plätzen, zu denen Kapitän Frick seine Crew einlädt. Noch höher hinaus geht es dann auf der mit 474 Metern, welthöchsten Besucherplattform im WFC, dem liebevoll Flaschenöffner genannten "Shanghai World Financial Center". Und zu guter Letzt wird in einem der besten Restaurants der Stadt getafelt, im T8, das von dem befreundeten Schweizer Walter Zahner geleitet wird, der sich schon auf die von Thomas mitgebrachten Würste und den Schümli-Kaffee freut. Warteschleife mit 800km/h Kurz nach dem verregneten Start in Shanghai verlangt der chinesische Fluglotse plötzlich, einen sogenannten Orbit - einen Vollkreis - zu fliegen, um den korrekten Abstand zu den anderen Flugzeugen zu gewährleisten. Eine seltene Maßnahme, die sofort mit ungefähr einer Tonne Kerosin-Mehrverbrauch zu Buche schlägt. Ausweichroute bei Druckverlust Da man bei einem Druckverlust in der Kabine nicht schell genug auf die erforderlichen maximal 3000 Meter sinken könnte, verlangen die Hochgebirge im Grenzgebiet zwischen China und Kasachstan eine spezielle Vorbereitung. Diese sogenannte Escape-route, also eine Art Fluchtkorridor, wird vorher bereits in das Navigationssystem als alternative Route einprogrammiert. Thomas Frick erklärt - mittels der Lido-Originalkarten und dargestellt mit Google Earth - das genaue Vorgehen. Der Aralsee - oder was noch davon übrig ist Es ist ein wunderschöner und zugleich trauriger Anblick, wie sich die Salzringe um die letzten Pfützen des Sees legen, der einmal der viertgrößte Binnensee der Erde war. PilotsEYE.tv zeigt eine Moment¬aufnahme von einer der größten von Menschen verursachten Umweltkatastrophen. Ein sterbendes Gewässer, das sich wie zum Abschied in der Form eines Herzens präsentiert. Adrenalin am Final Es sind nur noch wenige Minuten, die den Airbus A340 mit der Kennung HB-JMA vom sicheren Flughafen trennt, als das TCAS, das "traffic alert and collision avoidance system" anschlägt. Ein vom Tower angekündigtes startendes Flugzeug hat sich so weit genähert, dass die Piloten für einen Moment aus ihrer Landevorbereitung herausgerissen werden. Denn selbst mit Vorwarnung ist das Alarmsignal "Traffic-Traffic" immer Garant für einen Adrenalinstoß. Alle Unterlagen zum Nachfliegen Von Airway bis Zero-fuel-weight, vom Loadsheet bis zum Flightplan, von der Wetterkarte bis zu den handschriftlichen Notizen der Piloten: Erstmals sind die gesamten schriftlichen Unterlagen des Fluges kostenlos erhältlich. http://pilotsEYE.tv/downloads Nicht nur Simulatorflieger werden es zu schätzen wissen, dass PilotsEYE.tv das Abenteuer Fliegen damit noch ein Stückchen authentischer macht. Trailervorschau: http://www.youtube.com/watch?v=e5Ieg_6HDU4

Anbieter: buecher
Stand: 16.12.2019
Zum Angebot
AsyncRequest\Request Object ( [url:protected] => https://qualigo.com/doks/search.php?ean=TRUE&ref=www.p.de&ds=websucde&subs=websuche&query=georgien+Walter&count=5 [handle:protected] => Resource id #13 )