Angebote zu "Wenn" (87 Treffer)

Kategorien

Shops

Guruli, Iunona: Wenn es nur Licht gäbe, bevor e...
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 20.08.2018, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Wenn es nur Licht gäbe, bevor es dunkel wird, Autor: Guruli, Iunona, Übersetzung: Guruli, Iunona, Verlag: Btb // btb, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Georgien // Roman // Erzählung // Lyrik // 21. Jahrhundert // 2000 bis 2100 n. Chr, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 219, Gewicht: 340 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 26131
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Khatia aus Georgien, ich studiere in Uni Oldenburg, ich liebe Kinder und Apfel =) Sonst wenn ihr Interesse habt schreibt ihr

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 50823
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich bin Katie aus Georgien. Ich würde abends oder am Wochenende Kinder betreuen. Wenn Sie Interesse hätten, melden Sie sich bitte bei mir.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mzcheta / Jvari / Gori / Uplisziche Gruppenreis...
27,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Region Kartli ist bekannt für ein breites Spektrum an Kulturstätten, zu denen verschiedene historische Kulturlandschaften gehören. Bereits in der ersten Hälfte des III. Jahrtausends v. Chr. Wurde die Region von der Klassik bis zum Mittelalter verändert . Region, in der die Götter und ihre irdische Inkarnation beheimatet waren: Priester, Häuptlinge und Könige. Wo jede Schicht des Bodens eine Erinnerung an die Zeit bewahrt. Die Region stand am Scheideweg der Kulturen. Die Bedeutung dieses arteriellen Pfades war die Verbindung von Ost und West. Die felsige Straße ist immer noch gut befahrbar und wird seit Jahrhunderten von Rädern befahren. Die Region wurde gelegentlich vom Mithraismus oder Zoroastrismus regiert. Die souveränen Priester führten hier heidnische Rituale durch, und auf diesem Altar opferten sie die geopferte und verherrlichte weibliche Göttlichkeit, entzündeten das heilige Feuer und dort ruhte die heilige Flagge. Hier wurden noch im 18. Jahrhundert magische Rituale durchgeführt. Dubois De Montperreux erwähnte gebührend: "Hier lebten Menschen, die Kunst schätzten und davon wussten." Kartli zu besitzen bedeutete, das Herz des Kaukasus zu besitzen. Die Region hatte viele Invasionen erlebt. Im vierten Jahrhundert vor Christus C. Als Georgien von der mazedonischen Armee angegriffen wurde, fand der Feind in der Mitte von "Kartli" intensiv befestigte Städte, in denen "desinteressierte Krieger lebten". Seit dem achten Jahrhundert wurde es eine Bastion, um die Araber zu bekämpfen. Einigung Georgiens im zehnten Jahrhundert Mongoleneinfälle des dreizehnten bis vierzehnten Jahrhunderts, zerstörerische Expeditionen von Temerlane im frühen fünfzehnten Jahrhundert. Trotz der reichen Geschichte dieser Region bleiben die Besucher im Dunkeln darüber, was genau passiert ist hier: Informationen sind knapp und vieles, was Sie sehen, bleibt der Fantasie überlassen. Große Räume werden oft als "große Räume" bezeichnet, was Spaß macht und für Kultur- und Geschichtsliebhaber eine Schande ist. Wenn Sie durch alte Steinkorridore und Treppenhäuser gehen, haben Sie das Gefühl, Sie wären in einer Stadt wie Jerusalem gelaufen, bevor Jesus geboren wurde, der alten Hauptstadt der Region Kartli und Georgien Es war Mzcheta vom zweiten bis zum fünften Jahrhundert nach Christus. C. Eine der ältesten Siedlungen in Transcaucasia. Als einer der heiligsten christlichen Orte der orthodoxen Kirche angesehen Von historischem und architektonischem Interesse ist die Svetizchoweli -Kathedrale. die traditionelle Begräbnisstätte der Könige von Georgien, die im vierten Jahrhundert gegründet und im fünfzehnten und achtzehnten Jahrhundert wieder aufgebaut wurde; Interessanterweise behaupten die Georgier, dass das Gewand, das Jesus während der Kreuzigung trug, unter der Kathedrale begraben wurde. Es wird angenommen, dass das Gewand von Jerusalem nach Mzcheta gebracht wurde. Um die beste Aussicht zu haben, fuhren wir zum Kloster Jvari. Die atemberaubende Aussicht auf das Kaukasus-Gebirge, den Zusammenfluss der Flüsse Mtkvari und Aragvi und die Altstadt mit der Svetizchoweli -Kathedrale werden Sie atemlos machen. All dieser Reichtum und dieses Geheimnis müssen der Welt offenbart werden. Neben Religion und kulturellen Werten ist Kartli bekannt für Stalin, geboren und aufgewachsen in Gori. Stalin ist in Gori, Georgia. Das Museum ist dem Leben von Joseph Stalin, dem Führer der Sowjetunion, gewidmet. Das Museum bewahrt seine Merkmale der Sowjetzeit, des ursprünglichen Stalinhauses und des Stalin-Eisenbahnwagens.

Anbieter: Viator – Ein Trip...
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 10249
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Guten Tag, ich bin Lela K. aus Georgien. Ich hab in Hamburg au-pair gemacht, ich hatte 3 und 4 Jährige Kinder. Gestern bin ich in Berlin gekommen und fange ein Sprachkurs für 2 Jahre. Ich suche gerade nach einem Job und würde gerne wieder babysitting machen, wenn sie daran interessiert sind können wir uns kennenlernen. Mit freundlichen Grüßen Lela

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Babysitter, 81241
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich hab 8 Jahre Erfahrung mit den Kindern. Beruflich bin ich eine Englischlehrerin und seit 6 Jahre habe ich Privatschüler gehabt, gleichzeitig habe ich auch im Kindergarten mit 2-3 Jahre Kindern gearbeitet. Hier im Deutschland bin ich seit 2 Jahre. 1 Jahr war Aupair da und momentan arbeite ich als Babysitterin/Englischlehrerin. Also, wenn Sie eine Interesse haben, melden Sie sich. Meine Kontaktdaten sind im Profil hinterlegt. Mariam aus Georgien. P.S. hab Arbeitsbestätigung. Stundenlohn bis 15€. Viele liebe Grüße

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Georgien - ein Wunderland, ein Märchenland
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es war ein Weltbestseller, der Essad Bey zurück ins internationale Rampenlicht katapultierte: Der Orientalist von Tom Reiss brachte 2005 eine schillernde Figur in Erinnerung, umgeben von Geheimnissen und falschen Fährten, die denen um B. Traven in nur wenig nachstehen.Essad Beys erfolgreiche Romane wie Nino und Ali - veröffentlicht unter seinem zweiten Pseudonym Kurban Said - finden bis heute ihr Publikum. Daß er als Sachbuchautor Wesentliches zu sagen hatte, steht dagegen weniger im Blickpunkt.Für wohl kein Land der Welt begeisterte er sich dabei mehr als für Georgien - für ihn das Wunderland, das alle anderen Länder, nicht nur des Kaukasus, in den Schatten stellte: "Georgien, ein Märchenland, ein Wunderland. Oft wird der Satz mißbraucht Paradies auf Erden. Hier ist er am Platze denn wenn es auf Erden ein Paradies gibt, so ist es Georgien, das kleine Land zwischen der Ebene Aserbaidschans und der Küste des Schwarzen Meeres ..."Seine Darstellungen Georgiens haben nichts vonihrer Frische und Fabulierlust verloren und sind bis heute die vielleicht beste Einführung in seine Landschaften, seine Völker, seine Geschichte, Kunst und Literatur - ideal für Reisende, die sich erstmals auf diesen faszinierenden Kosmos einlassen. Wer heute auf Essad Beys Spuren Georgien bereist, wird noch immer diese Begeisterung für Land und Leute und Lebensart nachfühlen können ...

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Georgien - ein Wunderland, ein Märchenland
16,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es war ein Weltbestseller, der Essad Bey zurück ins internationale Rampenlicht katapultierte: Der Orientalist von Tom Reiss brachte 2005 eine schillernde Figur in Erinnerung, umgeben von Geheimnissen und falschen Fährten, die denen um B. Traven in nur wenig nachstehen.Essad Beys erfolgreiche Romane wie Nino und Ali - veröffentlicht unter seinem zweiten Pseudonym Kurban Said - finden bis heute ihr Publikum. Daß er als Sachbuchautor Wesentliches zu sagen hatte, steht dagegen weniger im Blickpunkt.Für wohl kein Land der Welt begeisterte er sich dabei mehr als für Georgien - für ihn das Wunderland, das alle anderen Länder, nicht nur des Kaukasus, in den Schatten stellte: "Georgien, ein Märchenland, ein Wunderland. Oft wird der Satz mißbraucht Paradies auf Erden. Hier ist er am Platze denn wenn es auf Erden ein Paradies gibt, so ist es Georgien, das kleine Land zwischen der Ebene Aserbaidschans und der Küste des Schwarzen Meeres ..."Seine Darstellungen Georgiens haben nichts vonihrer Frische und Fabulierlust verloren und sind bis heute die vielleicht beste Einführung in seine Landschaften, seine Völker, seine Geschichte, Kunst und Literatur - ideal für Reisende, die sich erstmals auf diesen faszinierenden Kosmos einlassen. Wer heute auf Essad Beys Spuren Georgien bereist, wird noch immer diese Begeisterung für Land und Leute und Lebensart nachfühlen können ...

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Medeas Heimat
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Für die Griechen war Medeas Heimat, das goldreiche Georgien, keine unbekannte Region, auch wenn in ihrer geographischen Vorstellung der Kaukasus eine überwindliche Grenze der bewohnten Welt darstellte. Zwei bedeutende Mythen - die Bestrafung des Prometheus und der Raub des goldenen Vlieses - haben hier ihren Schauplatz. Auch historisch gesehen gibt es eine Reihe von Anknüpfungspunkten mit der griechischen und später der römischen Welt. Diesen Spuren wird nachgespürt und ein lebendiges Panorama der vielfältigen Kontakte gezeichnet, die die Archäologie der antiken Kaukasusregion in einem neuen Licht erscheinen lässt: Medeas Heimat als spezieller Erinnerungsort im europäisch-kulturellen Gedächtnis.Die Bebilderung prunkt im wahrsten Sinn des Wortes mit zahlreichen Neuaufnahmen prächtiger Werke der Goldschmiedekunst aus dem Tifliser Nationalmuseum, griechisch-römischen Vasenbildern und Skulpturen sowie Landschafts- und Architekturaufnahmen.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot